Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Opa flüchtet mit Motoroller über Friedhof und Naturschutzgebiet

Ein 72-jähriger Rollerfahrer hatte ganz schön was auf dem Kerbholz - Donnerstag, 14.07.2011, 07:40 Uhr

Am Morgen wollte eine Funkstreife einen Rollerfahrer „Am Schwarzen Weg“ kontrollieren. Der Rollerfahrer gab Gas und flüchtete. Auch auf Blaulicht und Martinshorn reagierte er nicht. Als der Zweiradfahrer in das angrenzende Naturschutzgebiet einfuhr, musste die Streifenwagenbesatzung die Verfolgung abbrechen.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung kam ihnen der Mann dann erneut entgegen, missachtete wiederum die Anhaltezeichen und flüchtete dann mit dem Roller über den Waldfriedhof.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der 72-jährige Fahrer jedoch festgestellt und noch im Laufe des Morgens zu Hause angetroffen werden. Auf Vorhalt der Beamten gab er die Fahrt zu und führte an, er hätte zur Arbeit gemusst und hätte deshalb nicht reagiert. So ganz wollten die Beamten das nicht glauben. Es stellte sich nämlich dann heraus, dass der Opa nichtmal einen Führerschein hat.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

"Wie schaffen Sie es eigentlich, an einem Tag so viel falsch zu machen?"
- "Ich stehe halt früh auf, Herr Direktor..."

Banner