Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
TG Kastel Handball B-Jugend Turnierteilnahme
E-Mail PDF

TG Kastel Handball B-Jugend Turnierteilnahme

Sensationeller 2. Platz beim 6. Werner-Gallon-Gedächtnissturnier

Die neuformierte männl. B-Jugend der TG Kastel hatte nach erst drei Trainingseinheiten, davon nur einmal Hallentraining, am vergangenen Sonntag bereits ihr erstes Turnier in Ginsheim beim Werner-Gallon-Gedächtnisturnier zu bestreiten. Während der Ferien war leider mangels Masse kein Training möglich gewesen und so war für die Trainer Michael Vogt und Rainer Fröhlich überhaupt nicht abzusehen wie sich die Jungs präsentieren würden. Gerade die erst neu einstudierte 4:2 Abwehrformation verlangt eine sehr hohe Laufbereitschaft und so sahen die Trainer das Turnier als zusätzliche Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen.
Ergänzt wurde das Team noch durch Rückraumspieler Tim Grzeschik und Torwart Christop Strüder aus der C-Jugend.

Vorrunde
1. Spiel        TG Kastel - TV Bodenheim I  19:8 Bis zum 4:4 konnte das Team aus Rheinhessen mithalten, ab dann nahm die TG das Heft in die Hand und zog über 7:4 auf 14:5 davon. Durch die offenen 4:2 Deckung konnte man so manchen Ball herausspielen und zu schnellen Tempogegenstoßtoren nutzen. Am Ende stand ein klarer 19:8 Auftaktsieg zu Buche. Tore : Sebastian H. (6/1); Sebastian R. (2); Tim N. (3); Thomas B. (2); Niklas S. (2); Niclas R. (1); Tim G. (1); Simon P. (1); Nhat Nam N. (1/1)

2. Spiel        TG Kastel -  TuS Griesheim  7:14 Gegen das Oberligateam aus Griesheim und damit der Favorit auf den Turniersieg konnte die TG Kastel, sie wird drei Klassen tiefer die Runde bestreiten, bis zum 3:5 und 4:7 noch einigermaßen mithalten, doch dann ließen Kraft und Konzentration nach. Bewusst ließen die Trainer die 4:2 Deckung weiterspielen obwohl der Gegner in diesem  Spiel klar die Schwachstellen fand und konsequent ausnutzte. So gab es auch eine klare 7:14 Niederlage. Tore : Tim N. (1); Thomas B. (2); Sebastian H. (1/1); Niklas S. (1); Sebastian R. (2)

3. Spiel        TG Kastel  - JSG Büdesheim 10:7 In diesem Spiel ging es zum den zweiten Tabellenplatz und den damit verbundenen Einzug ins Halbfinale. Die TG Kastel rief hiefür noch einmal alle Kräfte ab und sorgte bis zum 6:1 schnell für klare Verhältnisse. C-Jugendtorwart Christoph Strüder hatte in den vorherigen Spielen schon etliche tolle Paraden gezeigt doch in diesem Spiel wuchs er über sich hinaus. Er wurde förmlich zu einer unüberwindbaren Wand im TG Gehäuse. Ihr war es auch zu verdanken das man sich letztendlich mit 10:7 in Halbfinale rettete, da die Kräfte doch im zweiten Spielabschnitt schwanden und der Gegner noch einmal aufkam. Tore : Sebastian H. (3); Niclas R. (1); Tim N. (2); Tim G. (2); Niklas S. (1), Sebastian R. (1)

Halbfinale      
TG Kastel - DJK GW Büdesheim 17:10 Die Trainer hätte, nach den wenigen Trainingseinheiten, nicht gedacht das es das Team wirklich bis ins Halbfinale schaffen könnte und waren jetzt schon sehr stolz auf ihre Mannschaft. Noch einmal rief die TG die letzten Reserven auf und Sebastian Ritter, er machte prima Spiele vom Kreis, mit zwei Treffern sowie sein Namensvetter S. Hartmann mit drei Goals sorgten schnell für eine 5:2 Führung die das Team auch nicht mehr aus der Hand gab. Immer wieder kam man durch die offene Deckung  zu schnellen Balleroberungen und damit zu leichten Toren per Tempogegenstoß. Am Ende zog die TG Kastel mit einem 17:10 ungefährdet ins Finale ein. Tore : Sebastian R. (3); Sebastian H. (6/2); Tim N. (2); Tim G. (1); Simon P. (1); Niclas R. (1); David K. (2); Niklas S. (1)

Finale         
TG Kastel -  TuS Griesheim 13:19 nach Verlängerung Nun traf man erneut im Finale auf das Oberligateam aus Griesheim. Da die bisher gespielte Deckung in der Vorrunde nicht gegriffen hatte entschieden sich die Trainer für eine defensivere Variante und so agierte man mit einer 5:1 mit David Klein als Vorgezogenem. Das Spiel wogte bis zum 4:3 hin und her. Die Deckung war immer noch etwas zu offensiv und im Angriff wirbelte alleine Sebastian Hartmann die gegnerischen Deckungsreihen durcheinander. Alle vier Treffer ginge auf sein Konto.

Die lautstarke Aufforderungen des Trainergespanns an das Team endlich defensiver zu agieren zeigte endlich Wirkung und im Angriff erhielt S. Hartmann nun auch Unterstützung von den Kollegen. Nach dem 8:8 zog die TG fast schon vorentscheidend auf 11:8 davon und in der letzten Minute stand es immer noch 12:10. Mit zwei völlig überhastest Angriffaktionen machte sich das Team jedoch alles zu Nichte und die Gegner kamen mit der Schlusssirene zum nicht mehr für möglich gehalten 12:12.

Damit war die Moral der Jungs am Boden und in der 2 x 5 minütigen Verlängerung hatte man nichts mehr zuzusetzen und verlor letztendlich doch noch klar mit 13:19. Tore : Sebastian H. (6); Tim N. (2); Sebastian R. (1); Thomas B. (2); Niklas S. (2) Trotzdem ganz großes Kompliment an das gesamte Team das geschlossen zu dieser Leistung beitrug!

Die Trainer waren sehr angetan von Spiel ihrer Mannschaft und hoffen das es diese Leistungen auch in der, in zwei Wochen beginnenden, Runde abrufen kann. Ein dickes Lob gilt auch den beiden C-Jugendlichen Tim Grzeschik, der tolle Partien als Vorgezogener und gutes Auge im Angriff zeigte, sowie einen überragenden Torwart Christoph Strüder ohne dessen Paraden das Team wohl nicht im Finale gestanden hätte.

(Grzeschik)                (Zur Bildvergrößerung bitte auf die Fotos klicken)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welcher Pass ist in jedem Lande gültig?
- Der Kompass

Banner