Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

„Mittendrin Kultur entdecken – Frei für alle“ startet im Caligari

Am Donnerstag, 8. September, 17 Uhr, startet die Veranstaltungsreihe „Mittendrin Kultur entdecken – Frei für alle“ mit dem Animationsfilm „Ratatouille“ in der Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, in Wiesbaden. „Mittendrin Kultur entdecken“: Mit diesem Projekt will die Regionalgeschäftsstelle des Paritätischen Hessen Menschen mit geringem Einkommen den Zugang zu Kulturveranstaltungen in Wiesbaden eröffnen. Vom 8. September bis 6. Oktober bieten viele kulturelle Einrichtungen Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Das umfangreiche Programmheft liegt ab sofort an öffentlichen Stellen der Stadt aus und ist im Internet unter www.wiesbaden-sozial.de zu finden. Karten können bei der Parität Wiesbaden unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und der Telefonnummer 0611 16678-15 ab 22. August bestellt werden.

„Wir wollen gerade diese Bürger und Bürgerinnen für kulturelle Teilhabe sensibilisieren und motivieren“ sagt Heike Lange, Geschäftsführerin der Regionalstelle des Paritätischen Hessen. Sie ist Initiatorin des Projekts und hat in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Wiesbaden und vielen anderen Veranstaltern ein buntes Programm zusammengestellt. „Wir begrüßen die Initiative der Parität und haben deshalb auch kostenfreie Angebote von städtischer Seite zur Verfügung gestellt“, so Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz. Sie wird gemeinsam mit dem Landesgeschäftsführer der Parität Hessen, Günter Woltering, die Veranstaltungsreihe im Caligari eröffnen. Im anschließenden Filmprogramm werden – bei freiem Eintritt – zwei mit einem Oscar ausgezeichnete Filme präsentiert: Der Animationsfilm „Ratatouille“ erzählt die Geschichte einer Gourmet-Ratte, die in einem Restaurant in Paris für Furore sorgt. Als Vorfilm ist der Kurzfilm „Schwarzfahrer“ von Pepe Danquart zu sehen. Das Caligari öffnet an diesem Tag bereits um 16.30 Uhr.
 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Wie nennt man einen dicken Schriftsteller?
-  Kugelschreiber...

Romantische Lyrik des Tages

SEHNSUCHT ist ein gemeiner Ausschlag.
Sobald man kratzt gewinnt er Stärke.
Sehnsucht entstellt und nimmt den Schlaf.
Nur im Bewußtsein kann sie quälen, als dunkle
Schwester der Hoffnung, die immer trügt.
Sehnsucht ist der Hafer, der den Esel ins
Leere Gatter lockt. Üble Gauklerin.
Immer bleibt der Wunsch Schemen,
Luftspiegelung oder gar Spott.
Hoffnung ist da, wo es kein Sehnen,
Und keine Wünsche, und keine Sucht
Gibt.

(Stefan Simon)