Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Kathrin II. heißt die neue Majestät der Kostheimer Winzer
E-Mail PDF

Kathrin II. heißt die neue Majestät der Kostheimer Winzer

"Guter Wein steigt in das Gehirn, macht es sinnig, schnell und erfinderisch, voll von feurigen und schönen Bildern." So wie William Shakespeare ist es den Freunden und Besuchern der diesjährigen Kostheimer Weintage ergangen. Am vergangenen Freitag, war es bei herrlichem Wetter wieder so weit pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete Weinkönigin Sonja I.  die Veranstaltung und begrüßte zusammen mit ihrer Prinzessin Kathrin, Gäste aus nah und fern.

Das Interesse der Kostheimer Bürger war groß. Der Bedeutung des Anlasses entsprechend hatte der Winzerverein Kostheim mit seinem Vorsitzenden Ernst-Peter Schilling ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aufgeboten. Den Beginn machten am Freitag die Band Big T, mit Stimmung machender Live-Musik. Am Samstag  wurden 10 Weinmajestäten aus Kostheim, Hochheim, Wicker, Martinsthal, Erbach, Hattenheim durch Pfarrer Scholz in St. Kilian gesegnet, um sich danach gemeinsam zum Festplatz am Weinbrunnen zu begeben und auf der Ehrentribüne Platz zu nehmen.

Danach war es endlich so weit, ohne Zweifel ein Höhepunkt des Winzerfestes. Moderatorin Bärbel Frosch und Ortsvorsteher Carlo Müller schritten nun zur wichtigsten Amtshandlung der Kostheimer Weintage: Der Krönung der neuen Kostheimer Weinkönigin und ihrer neuen Prinzessin. Vor der Krönung der neuen Weinkönigin galt es noch Abschied zu nehmen von Sonja Weckbacher, der Weinkönigin 2010/2011. "Ich war wirklich mit Leib und Seele Weinbotschafterin, es war eine schöne und interessante Zeit als Weinrepräsentantin Kostheims." erinnert sich die ehemalige Hoheit. Jeder ihrer 60 Auftritte sei auf seine Weise schön gewesen. Ortsvorsteher Carlo Müller bedankte mit einem Präsent sich bei den scheidenden Weinmajestäten für die Präsentation  Kostheims und des Kostheimer Weins im vergangen Jahr.

Die 21-jährige neue Hoheit Kathrin II. musste den meisten Anwesenden nicht vorgestellt werden. Stammt die Chemie-Laborantin doch aus Kostheim. Für die Kathrin Volk ist der Traum Weinkönigin zu sein in Erfüllung gegangen. Dass sie viel unterwegs sein wird, stört die beiden neuen Weinrepräsen­tantinnen nicht im Geringsten, "schließlich wussten wir, wo­rauf wir uns einlassen", sind sich Kathrin und ihre neue Weinprinzessin Stephanie Kopietz einig.

In seiner Ansprache sagte der Wiesbadener Oberbürgermeister Helmut Müller, wie ein Cuvée aus verschiede­nen Rebsorten und Weinlagen bestehe, so mache gerade die Unterschiedlichkeit und Vielfäl­tigkeit den Reiz aller regionalen Weinfeste aus " Wein gehört zu unserer Kultur!", so brachte es der  Oberbürgermeister auf den Punkt. Im Anschluss an die Krönungszeremonie stellte sich um 19 Uhr die "Cocktails" den Kostheimer Weinfreunden vor. Ein Winzerfrühstück voller Frohsinn und Freude am Wein bot der Winzerverein am Sonntag  um 11 Uhr, anschließend den traditionellen Frühschoppen mit dem Auftritt der "Concordia" unter Leitung ihres temperamentvollen Dirigenten Ralf Worf. Am Montag endeten die überragenden Weintage mit dem Duo T & T.” die mit ihrer Live-Musik zum Mitfeiern und mitschunkeln einluden. Fazit: Die Kostheimer Weinfreunde freuen sich schon wahnsinnig auf das Weinfest 2012!

 Fotos und Bericht: Peter Diez

(Zur Bildvergrößerung klicken Sie bitte auf die Fotos)

 
Regionale Werbung
Banner