Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
TG-Kastel - B Jugend
E-Mail PDF

TG-Kastel - B Jugend

B-Jugend : MJSG Goldstein / Schwanheim - TG Kastel 21 : 41 ( 6 : 20 )

Zum ersten Spiel der neuen Runde 2011/12 musste die TG zur MJSG Goldstein / Schwanheim reisen. Über den Gegner wusste man gar nichts, da dieser bisher im Frankfurter Handballbezirk gespielt hat und nun erst durch die Zusammenlegung der beiden Bezirke neu in die Runde kam. Dazu hatte der Verband den Rundenbeginn aus unerfindlichen Gründen eine Woche nach vorne gezogen, sodass man seit den Ferien bisher nur vier Mal in der Halle trainieren konnte und auf Laufeinheiten und Beachvolleyball ausweichen musste.Leider mussten auch noch Kreisläufer Simon Pralle und den einzigen Linkshänder im Team Nat Nham Ngo fürs Spiel passen. Dafür stellte sich kurzfristig der C-Jugendliche Joachim Jungblut zur Verfügung. Womit man mit Torwart Christoph Strüder und Mittespieler Tim Grzeschik nun drei C-Jugendliche im Kader hatte.

Das Trainergespann Michael Vogt und Rainer Fröhlich hoffte, dass das Team an die gute Leistung des letzten Turniers anknüpfen würde und ließen auch wieder die neu einstudierte 4:2 Deckung spielen.Mir dieser offenen Deckungsvariante kamen die Hausherren von Beginn an nicht zurecht. Tim Nickel und Sebastian Hartmann sowie später Tim Grzeschik als Vorgezogene konnte Ball um Ball herausspielen und so zog die TG schnell über 0:4 auf 1:9 davon. Mit etwas mehr Konzentration im Abschluss hätte das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt gar noch höher sein müssen. Und wenn der Gegner mal zu einer guten Wurfmöglichkeit kam, war Torwart Christoph Strüder mit tollen Paraden zur Stelle. Er knüpfte nahtlos an die klasse Turnierleistung an. So zog man unaufhaltsam über 2 : 14 bis zur Halbzeit auf 6 : 20 davon. Obwohl man dem Team anmerkte, dass der Trainingsschwerpunkt bisher auf Abwehr und Überlauf lag, so zeigte es doch auch die ein oder andere sehenswerte Kombination im Angriff.In der Pause mahnte das Trainergespann noch einmal, nun nicht leichtsinnig zu werden und die Konzentration hochzuhalten.

Doch bei einem so großen Vorsprung ist es verständlich, dass man nicht mehr den letzten Schritt so konsequent wie zu Beginn machte. Dadurch kamen die Gäste nun zu mehr Torchancen und auch -erfolgen ohne das das Spiel noch einmal in Gefahr geriet. In den letzten 10 Minuten stellte man die Deckung auf eine defensive 5:1 um und nun konnte sich der doch wurfgewaltige linke Rückraumspieler des Gegners doch noch einige Male in die Torschützenliste eintragen. Am Ende konnte man das Spiel aber klar mit 21 : 41 gewinnen und den Schlusspunkt eines unterhaltsamen Auftaktspiels setzte Tim Nickel, der einen selbst eroberten Ball direkt von der eigenen 9 m Linie über den zu weit vor seinem stehenden gegnerischen Keeper ins Tor beförderte.Wichtig war, dass sich das gesamte Team in die Torschützenliste eintragen konnte und eine geschlossene Mannschaftsleistung bot. Kann man am nächsten Sonntag um 16 Uhr diese Leistung erneut abrufen, so dürfte man Chancen haben, im zweiten Auswärtsspiel beim TV Hattersheim eine gute Rolle zu spielen.
Tor : Christoph Strüder - Feld : Thomas Bruckner (3), Sebastian Ritter (4), Sebastian Hartmann (9/2), Tim Nickel (10/1), Niclas Südkamp (6), Tim Grzeschik (2), Joachim Jungblut (2), Manuel Gnatzy (1/1), Niklas Reese (3), David Klein (1/1)
 
Regionale Werbung
Banner