Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
FC Maroc Wiesbaden – SV Kostheim 1912
E-Mail PDF

FC Maroc Wiesbaden – SV Kostheim 1912

Spielbericht zum 4. Saisonspiel FC Maroc Wiesbaden – SV Kostheim 1912 am 07.09.2011, 19.30 Uhr

Ein Punkt beim FC Maroc sind im Endeffekt zwei Punkte zu wenig !

Am Mittwochabend stand das Nachholspiel vom 1. Spieltag der KOL Wiesbaden auf dem Kunstrasen in Bierstadt an, das letztlich mit einem 2:2 (0:0) – Unentschieden endete, das keinen der beiden Mannschaften wirklich zufrieden stellte, auch wenn wir in der vergangenen Saison hier noch mit einem 0:4 auf verlorenem Posten standen. Vorweg genommen: es war ein Spiel, das wir hätten gewinnen müssen, nachdem wir zwei Gegentore kassiert haben, die auf individuelle Fehler zurückzuführen sind und durchaus vermeidbar gewesen wären. Zudem haben wir in der 26. min. durch Faouzi Mekadmi einen Elfmeter – Soufian Bouhlas war im Strafraumecke rüde gefoult worden – verschossen, der zu dieser Zeit die verdiente Führung bedeutet hätte. Auch wenn Maroc im Mittelfeld scheinbar mehr Zugriff zum Spiel hatte, waren Torchancen für die Gastgeber Mangelware. Die Versuche der Gastgeber, über hohe diagonale Bälle in den Rücken unserer Abwehr zu gelangen, scheiterten zumeist an der gut gestaffelten Abwehr um Libero Zöbel sowie den beiden Manndeckern Carmona und Ruthard.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm das Spiel dann richtig Fahrt auf. Bereits in der 47. min. kamen die Gastgeber zur Führung, die wir jedoch bereits wenige Minuten später durch unseren zweiten Foulelfmeter – diesesmal wurde M. Morchid gefoult – von Soufian Bouhlas ausgleichen konnten. Nun wurde die Partie hektischer, ruppiger und unsportlicher. Dem Schiedsrichter der Partei, der das Spiel in keiner Phase wirklich unter Kontrolle hatte, entglitt das Spiel zusehends und plötzlich wurden Nebensächlichkeiten zur Hauptsache.

Ruhiger wurde es erst wieder als die Gastgeber nach einem Freistoß zentral vor unserem Tor zum Führungstreffer kamen, als wir die schnelle Ausführung verpennten und Ruezgar keinen klaren Zugriff auf den Ball bekam. Fortan drückten wir auf den Ausgleich, den M. Morchid per Kopf 6 Minuten vor dem Ende nach hervorragender Vorarbeit von Alex Krimmel erzielte. Dies war jedoch leider auch das Startsignal für Maroc, den Provokationen freien Lauf zu lassen. Ich muss gestehen, dass mir in meiner langjährigen Trainertätigkeit eine größere Unsportlichkeit noch nicht über den Weg gelaufen ist.  Gegnerische Spieler mit dem Ball am Fuss lauthals auszulachen, gehört wohl zu dem Unsportlichsten auf einem Fußballplatz überhaupt. Letztlich bleibt die Erkenntnis, hier zwei Punkte verschenkt zu haben und zu wissen, dass hier 3 Punkte möglich gewesen wären, so dass wir nach wie vor auf den ersten Saison-Sieg hoffen.

Nächstes Spiel: Sonntag, 11. September 2011, 17.00 Uhr in TuS Nordenstadt

Aufstellung SV Kostheim:
Ruezgar –  Ruthard, Carmona, Zöbel, Yalcin, Krimmel – Vogt (46.: Burak),  Bouhlas, Mekadmi (62.: Hummel), Lohrengel – M. Morchid (87.: R. Morchid)

Karten:
56. min.:    Gelb wegen Foulspiel:        Krimmel
74. min.:    Gelb wegen Foulspiel:        Yalcin

Torfolge:
47. min.:    1:0    „Abstauber“ nach Bogenlampe des Gegners im 16er
53. min.:    1:1    Bouhlas per Foulelfmeter nach Foulspiel an M. Morchid
71. min.:            2:1    unmittelbar nach einem Freistoß zentral vor dem eigenen Tor
84. min.:            2:2    M. Morchid per Kopf nach herrlicher Vorarbeit von Krimmel

(Obermüller)

 
Regionale Werbung
Banner