Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Erlösergemeine Kastel bittet um Apfelspende

Am kommenden Sonntag ist Erntedankfest.

Mit einem großen Familiengottesdienst werden wir das Fest um 10.30 Uhr begehen. 50 Mädchen und Jungs der KiTa ertanzen, erzählen und ersingen die Bedeutung des Festes anhand des kleinen „Apfelino“. Ihm zu Ehre dreht sich im Gottesdienst alles rund um den Apfel bis hin zur Predigt „Damit sie morgen noch kraftvoll zubeißen können“. Im Anschluss an den Gottesdienst siend alle herzlich eingeladen zu Kartoffelpuffer und von den Kindern in dieser Woche selbstgemachten Apfelmus. Ein Problem besteht noch. Wir wollen Apfelmost frisch keltern. Die Kelter ist da, lediglich die Äpfel fehlen.

Deshalb nun der Aufruf, der Erlösergemeinde bitte Äpfel zu spenden, damit die Kinder am Sonntag Most pressen können.

Eine weitere Besonderheit des Festes in diesem Jahr: Der Altar ist leer, keine Erntegaben wird es auf ihm geben, denn „Den Augen ein Fest“ werden die großartigen Stillleben zu Obst und Gemüse von Juliane Gottwald den Gottesdienstraum in bunte Farben tauchen und die Motive lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. So wird das Erntedankfest wirklich ein Fest für alle Sinne. Die Vernissage der Ausstellung beginnt um 11.30 Uhr. Beim Erwerb eines der Gemälde gibt es 5 Liter Apfelmost gratis. Die Äpfel für den Most stammen von dem Apfelbaum, den die katholischen Gemeinden der evangelischen Erlösergemeinde zur 150 Jahrfeier gestiftet hat. In Kastel trägt die Ökumene süße und reife Früchte.

(Bitte lesen Sie auch den Bericht: "Den Augen ein Fest" in der Rubrik "Kulturelles")

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

BEIM Tee im Sonnengarten
Geht mein Blick
Blumenumrankt
Vorbei an kirschjblühendedn
Bäumen
Zur alten Pagode.

Nebelberge enttauchen
Dem weißen See.
Hingetupfte Frauen
Scherzen unter
Papierschirmen.

Und am Grund des
Schwarzen Tees
Lächelt eine kleine
Geisha.

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten