Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
SV Kostheim 1912 – VfR Wiesbaden
E-Mail PDF

SV Kostheim 1912 – VfR Wiesbaden

Spielbericht zum 6. Saisonspiel SV Kostheim 1912 – VfR Wiesbaden am 25.09.2011, 15.00 Uhr
SV Kostheim 1912 – VfR Wiesbaden     5:2  (2:1)

Dank Familie Morchid zum ersten Saison – Dreier !
Mit einer zunächst sehr offensiv ausgerichteten Aufstellung gelang uns im zweiten Saison-Heimspiel der erste Sieg, der enorm wichtig, letztlich aber auch mehr als verdient war. Wir haben einen sehr defensiv ausgerichteten Gegner erwartet, der auch seit 4 Spielen auf einen Dreier wartet. Entsprechend offensiv war unsere Grundaufstellung, die darauf ausgerichtet war, den Gegner über unsere schnellen Außen nicht nur zu beschäftigen, sondern auch in Bedrängnis zu bringen.

Dieses Unterfangen ging bereits nach 7 min. in die Hose, weil der Gegner ungestört aus ca. 20 m mit dem linken Fuss abziehen konnte und uns damit kalt erwischte. Das sollte für uns jedoch der Weckruf der ersten Halbzeit sein; so kamen wir in den folgenden 20 min. nicht nur zum Ausgleich, sondern auch zur 2:1 - Führung, jeweils durch Kopfbälle von M. Morchid, der im Luftkampf einfach unschlagbar ist. Durch die Einwechslung von M. Roie für Thomas Burak auf der rechten defensiven Seite waren wir zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht nur defensiver, sondern auch sicherer aufgestellt. Trotzdem begann mit dem Wiederanpfiff erneut unsere Tiefschlafphase, die vom Gegner gnadenlos zum 2:2-Ausgleich genutzt wurde. Kurz darauf begann das Spiel hektischer zu werden, was letztlich darin mündete, dass der Gegner insgesamt mit zweimal Gelb-Rot und einmal Rot bedacht wurde; die Rote Karte erhielt der gegnerische Spieler, als er M. Morchid auf dem Weg zum 3:2 im 16er rüde foulte.

Den fälligen Elfmeter verwandelte S. Bouhlas souverän zum 3:2, bevor M. Morchid eine Einzelaktion – er startete ab der Mittellinie mit dem Ball, den niemand haben wollte und vollendete zum 4:2. Den Schlusspunkt zum verdienten Sieg setzte dann R. Morchid als er eine schöne Hereingabe seines Bruders zu seinem ersten Saisontor verwertete. Leider haben wir uns im Verlaufe der zweiten Halbzeit der Hektik des Gegners ein wenig angepasst und nicht die nötige Ruhe bewahrt, um das Spiel einfach und sicher nach Hause zu fahren. Der Gegner war ab der 60. Minute nicht mehr in der Lage, sportlich dagegen zu halten. Hier müssen wir es schaffen, unsere Aktionen ruhiger zu gestalten in dem festen Wissen, dass wir unsere Chancen bekommen werden, die wir dann auch nutzen. Dies ist jedoch ein Prozess, der nicht nur im Training zu erarbeiten ist. Vielmehr sehe ich hier auch ein mentales Problem

Nächstes Spiel: Sonntag, 02. Oktober 2011, 15.00 Uhr gegen Portugiesischer SV (A)

Aufstellung SV Kostheim:
Ruezgar –  Burak (46.: Roie), Ruthard, Carmona, Vogt (57.: Krimmel) -  Yalcin, R. Morchid), Mekadmi
Lohrengel (81.: Hummel) - Bouhlas, M. Morchid 
Nicht eingesetzt: Zöbel

Karten:

Torfolge:
7. min.:     0:1            Fernschuss aus ca. 20 m
14.min.:    1:1    M. Morchid     Kopfball nach Flanke von der rechten Seite
29.min.:    2:1    M. Morchid     Kopfball nach Flanke von der linken Seite      
46.min.:    2:2            Ausgleich, nachdem wir noch nicht wieder wach waren
64.min.:    3:2     S. Bouhlas     Foulelfmeter, verursacht an M. Morchid
71.min.:    4:2    M. Morchid     Alleingang von der Mittellinie
87.min.:    5:2    R. Morchid     nach Vorarbeit seines Bruders von der linken Seite

-Obermüller-

 
Regionale Werbung
Banner