Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Schäden an Platanen systematisch verharmlost

Heftige Kritik an Stadtrat Bendel üben die Wiesbadener Grünen, nachdem bekannt geworden ist, dass die Platanen auf dem Bowling-Green stärker geschädigt sind, als von Bendel vor der letzten Stadtverordnetenversammlung dargestellt.

„Damit setzt Wirtschaftsdezernent Bendel nahtlos die Verharmlosungsstrategie von Kurdirektor Wossidlo fort,“ ärgert sich Ronny Maritzen, umweltpolitischer Sprecher der Grünen.

Vor der Stadtverordnetenversammlung habe der Stadtrat das von ihm beauftragtes Gutachten mit der Aussage, dass über die Hälfte der Bäume die Bewertungsnote 1,5 und 2 erhalten hätten, zitiert und den Gesamtzustand des Bestandes viel zu optimistisch dargestellt. Immerhin seien im selben Gutachten mehr als ein Viertel der Bäume nur noch mit Note 2,5 oder schlechter bewertet worden.

„Wenn schon jetzt rund die Hälfte dieser noch jungen Bäume eine Wertminderung von bis zu 20 % aufweist“, so Maritzen, „dann ist für die Zukunft des Gesamtbestandes der von Stadtrat Bendel propagierte Optimismus wenig angebracht. Selbst wenn akut keine Bäume ausgetauscht werden müssen, können die vielen Einzelverletzungen gravierende Folgeschäden durch Pilz- und Fäulnisbefall unter den überwallten Wunden auslösen. Und dann müssen vielleicht in 30 Jahren wieder große Platanen auf dem Bowling Green gefällt werden.“

Die jetzt offiziell festgestellte Wertminderung der Bäume belege zudem objektiv, dass der Stadt Wiesbaden ein finanzieller Schaden zugefügt worden sei. „Es bleibt zu hoffen“, so Ronny Maritzen abschließend, „dass Schadensersatzforderungen jetzt noch rechtswirksam an die Verursacher gestellt werden können und dass Kurdirektor Wossidlo das auch zeitnah tut, damit die Kosten nicht an den Wiesbadener Bürgerinnen und Bürgern hängen bleiben.“

 

 

Ronny Maritzen Julia Beltz

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welche Brille trägt man nicht auf der Nase Antwort: Die Klobrille