Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

FWG: Ortsvorsteher Karl Herbert Müller legt Mandat nieder

Mainz-Kostheim 21.9. 2011 

Der langjährige Kostheimer Ortsvorsteher, Karl Herbert Müller, hat heute die Wahlleiterin für die Kommunalwahlen der Landeshauptstadt Wiesbaden darüber informiert, dass er sein Mandat zum 30. September 2011 niederlegen werde. “Die Arbeit für die Bürger Kostheims, die Gespräche und Verhandlungen mit den Vertretern der Landeshauptstadt, den Mitarbeitern der Ortsverwaltung und die Arbeit im Ortsbeitrat haben mich von Anfang an vor Aufgaben gestellt, auf die ich als “Quereinsteiger” nicht vorbereitet war und in die ich mich erst einarbeiten musste. Ich habe immer versucht, für Kostheim und seine Bürgerinnen und Bürger das Beste zu erreichen. Gelungen ist mir das aber nicht in allen Fällen”, beschreibt der scheidende Ortsvorsteher seine Erfahrungen. “Meine Gesundheit hat mir allerdings jetzt klare Grenzen aufgezeigt, die ich respektieren muss. Natürlich ist mir dieser Entschluss nicht leicht gefallen, aber ich musste mich dieser Situation stellen.”

"Karl Herbert Müller hat die postive Entwicklung Kostheims in den letzten fünf Jahren massgeblich mitgestaltet und durch seine entschlossene und kompetente Art in Wiesbaden und Kostheim hohes Ansehen erworben. Wir haben es auch seiner Person zu verdanken, dass die FWG in dieser Zeit nicht nur die zweitstärkste Fraktion geworden ist, sondern diese Position auch bei den letzten Wahlen erfolgreich verteidigen konnte. Wir begrüßen seine Bereitschaft, uns auch nach seinem Rücktritt aus der aktiven Ortspolitik mit seinem Rat und seinen Erfahrungen zur Verfügung zu stehen. “Carlo” Müller hat uns im Vorfeld ausführlich über seine persönlichen Pläne informiert. Wir respektieren seine Entscheidung und danken ihm an dieser Stelle bereits für seine ausgezeichnete Arbeit,” kommentiert der FWGFraktionsvorsitzende Erich Burkl die Situation.

Aufgrund dieser aktuellen Entwicklung wird eine Neuwahl des Ortsvorstehers durch die Mitglieder des Ortsbeirates im November erforderlich werden. Durch das gleichzeitige Ausscheiden aus dem Ortsbeirat wird in Kürze auch ein Nachfolger für dieses Gremium vorgestellt. Die Freie Wählergemeinschaft Kostheim (FWG) bietet den Bewohnern Kostheims eine wählbare Alternative zu den etablierten Parteien. Die FWG setzt sich aktiv für mehr Umweltschutz, eine besseres Bildungsangebot und eine höhere Wohnqualität für die Kostheimer Bürger ein.

Verantwortlich für den Inhalt der Presseinformation
FWG Kostheim
Werner Heesen (Pressesprecher)
Gartenweg 8
55246 Mainz-Kostheim
Tel. 06134-22963
Webseite: www.fwg-kostheim.de
Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Richter: "Sie können wählen zwischen 20 Tagen Gefängnis oder 2.500 Euro."
Angeklagter: "Dann nehme ich natürlich das Geld."

Banner