Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
TG Kastel 2 - TuS Holzheim 3
E-Mail PDF

TG Kastel 2 - TuS Holzheim 3

Spielbericht vom 23.10.2011 TG Kastel 2 - TuS Holzheim 3 (34:39)

Im Spiel der 2. Herrenmannschaft der TG Kastel am Sonntagvormittag gegen die TuS Holzheim 3 wollten die Gastgeber ihre Serie aus 2 Siegen in Folge ausbauen, um näher an die Tabellenspitze heranzurücken. Die in der Tabelle schlechter positionierten Holzheimer sollten somit als weiterer Aufbaugegner vor der wichtigen Partie gegen Nordenstadt dienen. Leider äußerte sich diese Überheblichkeit auch rasch im Spiel und die Kasteler verschliefen die Anfangsphase komplett und lagen nach wenigen Minuten schon mit 3 Toren zurück.

Zwar konnte man in der Folge relativ schnell wieder aufholen und schaffte sogar zwischenzeitlich den Ausgleich, jedoch verlor man in der Mitte der ersten Hälfte vorne immer wieder wichtige Bälle, während die eigene Abwehr große Lücken offenbarte. So konnten sich die Gäste zum Ende der ersten Hälfte eine sichere 6-Tore-Führung herausschießen und die zuvor recht ausgeglichene Partie in wenigen Minuten zu ihren Gunsten drehen.

In der zweiten Hälfte stellte Trainer Nedzad Malkocevic die 5-1-Deckung in eine defensivere 6-0 um, da die schnellen Holzheimer mit der offenen Abwehr der Kasteler gut zurecht gekommen waren und vor Allem über Linksaußen und den rechten Rückraum immer wieder frei zum Schuss und Torerfolg kamen. Mit der 6-0 lief es hinten besser, jedoch verlor man im Angriff immer wieder wichtige Bälle, weshalb der Abstand nie deutlich dezimiert werden konnte.    Erst mit der Umstellung auf eine 4-2, in der der rechte, sowie der linke Rückraum der Holzberger in Manndeckung genommen wurden, konnte man 10 Minuten vor Schluss auf 2 Tore an die Gäste herankommen. Diese stellten sich jedoch auf die neue Abwehrvariante der Kasteler ein und die hinzukommende nachlassende Konzentration der TG-Spieler im Angriff tat ihr Übriges das Holzheim in der Schlussphase die Partie wieder in die Hand nahm und zum Ende mit einem etwas zu deutlichen 5-Tore-Abstand in die Kabine ging. Nach dieser unnötigen Niederlage ist der positive Lauf der TG zunächsteinmal beendet, dennoch muss man sich jetzt für die wichtige Partie gegen den Erzrivalen Nordenstadt/Auringen neu motivieren, um nicht in die niederen Tabellenregionen abzurutschen.

Tore: Arne Beden (9), Timo Krechel (6/1), Mario Gans (5), Kevin Scholtysekk, Lars Jahn (je 3), Pascal Kloos, Harold Krimmel, Michael Vogt (je 2), Gilbert Geiger, Michael Linke (je 1).

-Mario Gans-

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was macht man wenn man sich auf der Autobahn verfahren hat, und nicht mehr weiß, wo man ist?
- Umdrehen und das Radio einschalten...

Banner