Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Soccer – Championship der US Forces Europe
E-Mail PDF

Soccer – Championship der US Forces Europe

´´Top -  perfekt – Spitze !´´

Die US- Flagge  wehte  vier Tage lang – von 20. bis 23. Oktober 2011 im KFV 06-Stadion.  Zum mustergültig  ausgerichteten  Soccer-Turnier der  US  AG Wiesbaden  traten  an die  US-Mannschaften von Heer, Luftwaffe  und Marine aus  ganz Europa, um den Soccer-US Army-Campion  zu krönen.    Für eine generalstabsmäßige minutiöse Turnierleitung war famos zuständig Europa-Chief, von Sport  und Fitness  Office, Tony Lee.  Die Soccer – Soldiers  kamen aus Deutschland von Ansbach, Heidelberg, Ramstein, Schweinfurt, und Wiesbaden, sowie aus den europäischen Ländern Belgien, Großbritanien und Italien. Die  feierliche  Eröffnung  mit  Nationalhymnen  wurde  gebührend vorgenommen durch  Chief-COE-Tony Lee und Colonel  Jefferey  Dill ,CDR der US  AG  Wiesbaden.

Im Namen des KFV 06 – Vorstandes  hieß  der 2. Vorsitzende Herbert  Fostel  in englischer Sprache die  US- Verantwortlichen und teilnehmenden  Mannschaften auf das  herzlichste  willkommen und überbrachte   auch  die  Grüße  des  terminlich  verhinderten  Wiesbadener    Oberbürgermeister    Dr. Helmut Müller .  Mit dem Aufruf des 2. Vorsitzenden Herbert Fostel :,, Here we  go- soldiers !,, begannen unter großem Jubel  der Teilnehmer  und mitgereisten Fans  die Games um den Titel,, Soccer- Europa- Meister.,,

Jon Lacy,  Sports-Programmer  der  US  AG  Wiesbaden und Coach Clair Austin waren vom spielerischen  Neveau  während  der Turniertage von den engagierten und  spielfreudigen  Mannschaften begeistert.    KFV  06-Vorsitzender  Michael Länge  sorgte  mit seiner Crew für die bewährte  Logistik im Stadion. Die Spiele wurden auf dem Naturrasen und auf dem Kunstrasen vorgenommen.

KFV 06 Vorsitzender  Michael Länge  zollte Lob  und Anerkennung für die  reibungslose  perfekte US-Organisation, sowie das makellose und vorbildliche Auftreten  mit  Fair-Play- Geist der US-Soccer auf  dem Spielfeld.      1. Kassiererin Gabi Klinkel war auch beeindruckt  vom disziplinierten  Auftreten der ehrgeizigen Soccer-Player.- Unnötige Debatten mit den US-Schiedsrichtern,  die  nach Fifa-Regeln leiteten, waren nicht zu  registrieren. Umwelt-bewusst- sein   im Stadion  und in den Umkleidekabinen  wurde ebenfalls  ohne    Fehl und Tadel praktiziert.  Die umsichtigen  US- Organisatoren konnten  eine bravourös  abgelaufene  sportliche Großveranstaltung  über vier Tage  grandios  abwickeln.     Bei den  ausgetragenen  Vorrundenspielen  wurden zwei Mal 30 Minuten gespielt.    -  Auch  in den folgenden   K.O.  –Runden wurde die Spielzeit mit  zwei Mal 30 Minuten festgesetzt.  Erstaunlich positiv ist die Entwicklung  für Spielverständnis  und  Taktik bei den  US- Mannschaften während  der Turniertage  festzustellen.

2. Kassierer der KFV 06 Oliver Wostry  brachte es auf den Punkt :  Es hat richtig Spaß gemacht zuzugucken.-   Es wurde von den US- Jungs Tempospiel, auch technisch sehenswerte Einlagen  und manches Tor des Monats gezeigt.  Adi Schäfer,06er- Helfer für alle Fälle-,, Die tollen US-Spieler können  nicht  nur  schaurig-herrlich  Halloween  feiern,  sondern auch Kräfte  bündeln   für      Vollkost   - Fußball  vom Feinsten.-   Das war Spitze!“ -     Höhepunkt  und  krönender Abschluss  waren  die  Finalspiele,  die mit viel Leidenschaft und Euphorie, wieder bei  guten Wetterverhältnissen, von den spielstarken Soccer-Mannschaften präsentiert wurden.

-Herbert Fostel-

(Zur Bildvergrößerung bitte auf die Fotos klicken)

 
Regionale Werbung
Banner