Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Räuber fliehen vor Angestellter

Versuchter Raub auf Spielhalle Tatort: Mainz, Nikolaus-Kopernikus-Straße Tatzeit: 25.10.2011, 23:26 Uhr

Zur Tatzeit betraten zwei Personen die Spielothek und drängten einen anwesenden Mitarbeiter in Richtung Theke. Ein Täter hielt eine Handfeuerwaffe in der Hand, der andere ein kurzes Schwert mit einer Klingenlänge von circa 30 bis 40 Zentimeter. Einer der Täter ging zur Theke und fragte den Angestellten sinngemäß, ob sich noch andere Mitarbeiter in der Spielhalle befänden. Als der Mitarbeiter angab, dass noch eine Angestellte da sei, ergriffen die Täter plötzlich die Flucht. Es wurde nichts entwendet. Die Fluchtrichtung oder die Fluchtmittel sind unbekannt. Zum Zeitpunkt der Tat befanden sich noch einige Gäste im anderen Bereich des Spielsalons, von denen aber niemand etwas von der Tat mitbekam.
 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Richter: "Sie können gegen das Urteil Berufung einlegen oder darauf verzichten."
Angeklagter: "Einverstanden, dann verzichte ich auf das Urteil."

Banner