Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
TV Kostheim - Abteilung Tischtennis - Andreas Waldherr Kreismeister 2011
E-Mail PDF

TV Kostheim - Abteilung Tischtennis - Andreas Waldherr Kreismeister 2011

Mit vorderen Plätzen überzeugte der Nachwuchs der Tischtennisabteilung des Turnvereins Kostheim bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften.

Herausragend war dabei das Abschneiden von Andreas Waldherr im Wettbewerb der C-Schüler. Nachdem er seine Gruppenspiele ohne Satzverlust als Gruppenerster überstand, hatte er auch in der KO-Runde mit seinen Gegnern keine große Mühe und gewann nach einem Freilos im Achtelfinale, sowohl sein Viertel- als auch sein Halbfinalspiel mit 3:0. Im Finale schließlich stand sein Gegner von TTC RW Biebrich auf verlorenem Posten und Andreas Waldherr sicherte sich mit einem nie gefährdeten 3:0 den Titel des Kreismeisters 2011. Er brachte dabei das Kunststück fertig, im ganzen Turnier keinen einzigen Satz abzugeben. Zusammen mit Quint Grimmer vom VfR Wiesbaden unterlag Waldherr im Doppelwettbewerb erst im Halbfinale den späteren Siegern knapp mit 2:3, so dass es mit Rang 3 auch hier zum Platz auf dem Treppchen reichte. Im gleichen Wettbewerb schlug sich auch Moritz Engel sehr gut. Zwar kam er über die Gruppenphase nicht hinaus, zeigte aber mit 1:2 Spielen trotzdem eine gute Leistung.

 

Sehr gute Leistungen zeigten im Wettbewerb der A-Schüler auch Lucas Kleinort und Daniel Geiß, die sich in dieser Klasse mit den bereits älteren Gegnern messen wollten. Kleinort schaffte es, sich mit 2:1 Siegen durch die Gruppenphase durchzukämpfen und den 2. Platz zu belegen. In der ersten KO-Runde musste er sich dann allerdings seinem Gegner mit 0:3 geschlagen geben. Auch Geiß konnte in der Gruppenphase mit 1:2 Siegen überzeugen und verpasste die KO-Runde nur ganz knapp.

Im Wettbewerb der B-Schüler sorgten Lucas Kleinort, Shanon Menne und Georg Oshana für die besten Ergebnisse. Während Kleinort seine Gruppenspiele ungeschlagen sowie ohne Satzverlust beendete, erreichten Menne und Oshana mit nur einer Niederlage die KO-Runde. In dieser hatte dann Kleinort gegen einen Abwehrkünstler unerwartet viel Mühe und schied bereits im Achtelfinale unglücklich mit 2:3 aus. Ebenfalls die Segel streichen musste in dieser Runde Oshana, so dass sich beide mit dem 9. Platz zufrieden geben mussten. Besser machte es Menne, der sein Spiel in dieser Runde mit 3:0 gewinnen konnte. Allerdings war dann für ihn im Viertelfinale nach einer 0:3 Niederlage Endstation, so dass er am Ende einen sehr guten 5. Platz belegte. Zufriedenstellend war aber auch das Ab-schneiden der Kostheimer, die zum ersten Mal in dieser Altersklasse an den Start gingen. Daniel Geiß, Maximilian Engel und Andreas Waldherr erreichten in ihren Gruppenspielen alle ein ausgeglichenes Spielverhältnis und verpassten mit 2:2 nur knapp ein Weiterkommen in die nächste Runde. Philipp Külpp und Berke Dik-Fesci rundeten mit 1:3 Siegen die tollen Leistungen der Nachwuchsspieler des TV Kostheim ab.

Einen herausragenden 2. Platz erreichte auch Tobias Kleinort bei den Kreiseinzelmeister-schaften der Erwachsenen. Nachdem er in den Gruppenspielen lediglich zwei Sätze abgeben musste, erreichte er ungeschlagen das Viertelfinale. Auch hier hatte er keine Mühe und behielt mit einem 3:0 die Oberhand. Nachdem er auch das Halbfinale mit 3:1 für sich entscheiden konnte, musste er sich erst im Finale, dem vier Klassen höher spielenden Joram Bober von TuS Nordenstadt geschlagen geben. Im Doppelwettbewerb konnte er zusammen mit Ralf Katzenmeier von FT Schierstein den dritten Platz belegen, nachdem die beiden im Halbfinale knapp mit 2:3 den Kürzeren zogen.

-Moses-

(Zur Bildvergrößerung bitte auf das Foto klicken)

 
Regionale Werbung