Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Verbandsliga Hessen Mitte Kastel 06
E-Mail PDF

Verbandsliga Hessen Mitte Kastel 06

Verbandsliga Hessen Mitte Kastel 06 verliert 0:2 in OberliederbachFußball-Verbandsligist FVgg. Kastel 06 wieder nur 2. Sieger.

Bei der SG Oberliederbach bot das Team von Trainer Jürgen Danielewski eine gute Leistung, um am Ende beim 0:2 (0:0) doch wieder mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Als wäre das nicht genug, gab es im ohnehin schon gut gefüllten Kasteler Lazarett zwei weitere Einträge in die Krankenliste. Christian George musste mit Verdacht auf Außenbandriss runter, Bruder Marvin mit einer Knieverletzung. „Jetzt habe ich gar keinen Offensiven mehr", war Danielewski bedient.

Der Frust beim Kasteler Coach saß auch deshalb so tief, weil sich seine Mannschaft bei den Frankfurter Vorstädtern quasi selbst geschlagen hatte. Da waren auf der einen Seite die nicht genutzten Chancen, wobei Daniel Flindt die größte besessen hatte, als er in Durchgang eins aus drei Meter frei stehend das Tor nicht traf. Zuvor hatte Oberliederbachs Keeper einen Hinrichsen-Freistoß gerade noch so abgewehrt. Nach dem Wechsel blieben die Gäste am Drücker, doch in der Abwehr nahm das Unheil seinen Lauf. „Wir hatten dreimal die Chance, den Ball wegzuschlagen", schildert Danilewski die Situation die zum 0:1 führte (68.).

Danach rannten die 06er weiter an, hatten es bei Kontern der Heimelf ihrem Torhüter Denis Ademovic zu verdanken, der sogar noch einen Foulelfmeter parierte, dass es bis kurz vor Schluss spannend blieb. Doch in der 88. Minute war er nach einem neuerlichen Konter zum zweiten Mal geschlagen. FVgg. Kastei 06: Ademovic -Duvnjak, Kurpiers, Odisho, M. George (46. Kirschner) - Hinrichsen, D. Lang, Kaneda, Flindt, C. George (58. Wade) -Youla.

-Weirauch-

 
Regionale Werbung
Banner