Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Spielbericht MSG Nordenstadt/Auringen 2 - TG Kastel 2
E-Mail PDF

Spielbericht MSG Nordenstadt/Auringen 2 - TG Kastel 2

Spielbericht vom 5.11.2011 MSG Nordenstadt/Auringen 2 - TG Kastel 2 (27:28)

-Ga- Am Samstagabend spielte die 2. Herrenmannschaft der TG Kastel gegen die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft Nordenstadt/Auringen. Im Spiel gegen den direkten Tabellenkonkurrenten, gegen den es schon in der vergangenen Saison hart umkämpfte Partien gegeben hatte. Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen Holzheim war ein Sieg für die Kasteler enorm wichtig, vor Allem da man mit den Nordenstädtern einen vermeintlich gleichstarken Gegner hatte. Voll konzentriert und mit der Unterstützung zahlreicher mitgereister Zuschauer konnten die Kasteler auch früh den Ton in der Partie angeben und sich einen knappen Vorsprung erarbeiten.

Die Gastgeber taten sich mit der starken 5-1-Deckung der Kasteler schwer und kamen mit schwachen Würfen aus dem Rückraum nur selten zum Torerfolg. Dennoch konnten die Gäste ihre Überlegenheit nur selten nutzen und scheiterten immer wieder frei vor dem Tor am gegnerischen Schlussmann. So fiel auch der 3-Tore-Vorsprung zur Halbzeit gemessen an den Spielanteilen viel zu niedrig aus. In der zweiten Hälfte starteten die Kasteler besser und hatten die MSG noch besser im Griff, die konditionell immer mehr nachließen. Vor Allem über Überläufe und die 2. Welle konnte man den Nordenstädtern viel Tore einschenken und sich zwischenzeitlich eine 5-Tore-Führung herausschießen.

Dann kam es jedoch zu einem Bruch im Kasteler Spiel und durch überhebliche Angriffe und dumme Zeitstrafen ließ man die Gegner wieder ins Spiel kommen, woraufhin sich bei den Kastelern eine Unsicherheit breit machte, die sich durch Fehler vorne wie auch hinten offenbarte. So verspielte man die sicher geglaubte Führung innerhalb weniger Minuten und geriet wenige Minuten vor Schluss sogar in Rückstand. Daraufhin stellte man die 5-1-Deckung in eine 4-2 um, um die langsamen Nordenstädter zu mehr Fehlern zu Zwingen und noch häufiger zu Tempogegenstößen zu kommen. Diese Rechnung ging auch vollends auf, eine Minute vor Schluss waren die alten Verhältnisse wieder hergestellt und am Ende konnte man sich auch bei Torhüter Manuel Matejka bedanken der neben zahlreichen Paraden im Spiel einen Freiwurf der Nordenstädter beim Schlusspfiff noch an den Pfosten lenkte und so den 28:27-Sieg rettete.

Im Endeffekt ein mit 28:27 deutlich zu knapper Sieg der TG, da die Kasteler spielerisch und auch konditionell klar überlegen waren und es nur wegen Konzentrationsschwächen und Unsicherheiten nochmal spannend werden ließen. Dennoch konnte man im Endeffekt die 2 Punkte einfahren, sich in der Tabelle an Nordenstadt vorbeischieben und nächste Woche mit breiter Brust den Tabellenzweiten aus Langehain empfangen.
Tore: Mario Gans, Arne Beden (je 8), Michael Vogt (4), Timo Krechel (4/2), Michael Linke, Kevin Scholtysekk (je 2)

 
Regionale Werbung
Banner