Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Vermißter Senior wurde durch Polizei, Rettungsdienste, Hubschrauber und Hundestaffeln gesucht

Freitag, 10.11.2011, 20:42 Uhr

Eine groß angelegte Suchaktion führten Polizei und Rettungsdienste bis in die Morgenstunden durch. Ein 83-jähriger Mann aus Finthen wurde am Abend aus einer Seniorenresidenz als vermisst gemeldet. Der ältere Herr galt als dement und orientierungslos. Vor einigen Wochen war er bereits schon einmal von einer Streife in Hechtsheim aufgefunden worden. Eine erste Suche in und um die Seniorenresidenz verlief zunächst ohne Erfolg.

Ab etwa 22.00 Uhr suchten Beamte aller Mainzer Stadtinspektionen, der Kriminalpolizei und des Polizeipräsidiums Westhessen aus Wiesbaden nach dem 83-Jährigen. Über die Rettungsleitstelle Mainz wurden für die Nacht Rettungshundestaffeln aus Ingelheim, Alzey und Mainz alarmiert und mit insgesamt 12 Hunden zum Sucheinsatz gebracht. Ab 06.00 Uhr kamen drei zusätzlich angeforderte Mantrailer-Hunde der Rettungshundestaffel zum Einsatz.

Etwa 40 Beamte der Bereitschaftspolizei und ein Polizeihubschrauber beteiligten sich ab dem Morgen an der Suchaktion. Durch Kräfte des Rettungsdienstes konnte der 83-Jährige schließlich gegen 09.00 Uhr, stark unterkühlt aber nicht in Lebensgefahr, in einer Obstplantage  an der K 11 zwischen Finthen und Drais aufgefunden werden.
 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)

Neueste Nachrichten