Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Kasteler Musikanten-Nachwuchs stellt sich vor
E-Mail PDF

Kasteler Musikanten-Nachwuchs stellt sich vor

"Concertino der TonARTisten" - Kasteler Musikanten-Nachwuchs stellt sich vor

Bereits zum sechsten Mal gestalteten die Musikschüler der Kasteler Musikanten einen erfolgreichen Vorspielnachmittag und luden Freunde, Verwandte, Bekannte und alle Interessierten in das Pfarrzentrum der Gemeinde Maria Hilf mach Mainz-Kostheim ein. Der 1. Vorsitzende Jürgen Wiesmann freute sich, zahlreiche Zuschauer bei Kaffee & Kuchen begrüßen zu dürfen. Dass das Publikumsinteresse groß war, bewies die Tatsache, dass alle Stühle belegt waren und sogar noch weitere hinzugestellt werden mussten.

Die Nachwuchsschüler präsentierten sich einzeln oder in kleinen Gruppen im Rahmen eines kleinen Konzerts, dessen Abschluss das Nachwuchsensemble "Die TonARTisten" unter der Leitung von Fritz Brändle bildete. Durch das Programm führte in diesem Jahr Jürgen Wiesmann selbst. Er stellte die vielen Anfänger und Fortgeschrittenen mit ihren Musikinstrumenten und Vortragsstücken vor und konnte so die Aufmerksamkeit der Zuhörer ganz auf die Nachwuchsakteure lenken.

Den Anfang machten an ihren Querflöten die beiden Schwestern Katharina und Natascha Ritter mit einem Duett, während Tobias Mayer an der Posaune die Zuhörer mit Across the Stars aus Star Wars vertraut machte. „Heal the world“ spielte Alina Reißgies am Altsaxophon und Kira Feldmann mit Ballade pour Adeline am Klavier. Oliver Wiesmann und Benedikt Feldmann konnten sowohl am Klavier als auch am Schlagzeug das Publikum beeindrucken und erhielten ebenso wie die Solisten Teresa Kastner (Klarinette) und Felix Freundlieb (Altsaxophon) lang anhaltenden Applaus. Jule Lepper und Dennis Stark, die Trompetenunterricht bei Joachim Groß nehmen, konnten ebenfalls mit ihren Vorträgen überzeugen, wie die beiden Debütantinnen Mareike Stölzner an der Klarinette und Klara Hegeler am Alt-Saxophon. Nadine Schlösser erfreute das Publikum mit den Querflötenduetten Grazioso und Allegro. Dass sie Rhythmus im Blut haben bewiesen am Schlagzeug Cindy Christ und Johannes Kastner.

Mit einem Volkslied aus England spielte sich die siebenjährige Lena Babel gemeinsam mit ihrer Lehrerin Stefanie Schwarzkopf in die Herzen der Zuhörer. Jana Weißenberger brachte Hallelujah an der Klarinette zu Gehör und Sarah Ritter stellte sich mit Klarinette und Saxophon den Zuhörern vor. Ebenfalls am Alt-Saxophon ließ Lucas Kleinort dann den Türkischen Marsch erklingen, bevor das Nachwuchsensemble TonARTisten mit Melodien, wie James Bond das Finale bestritten. Trotz des Lampenfiebers haben alle ihre Vortragsstücke prima gemeistert und wurden vom Auditorium mit großem Applaus belohnt. Das macht Spaß auf die Zukunft.

Ein Ziel der Veranstaltung war neben der Präsentation der Nachwuchsmusikanten die Absicht, mehr Musikbegeisterte jeden Alters zum Mitmachen zu gewinnen. Der Verein bietet eine qualifizierte musikalische Ausbildung, Beratung bei der Instrumentenwahl, ein harmonisches Gemeinschaftsleben und viel Spaß beim musizieren. Jürgen Wiesmann dankte am Schluss allen Akteuren, den Organisatoren und nicht zuletzt den Lehrkräften für die Vorbereitung und Durchführung der gelungenen Veranstaltung. Jeder könne stolz auf das geleistete und gezeigte sein. Der nächste Auftritt steht dann am Freitag, 25.11.2011 bei Eröffnung des Kasteler Adventsdorfes im Reduithof auf dem Programm.

Wer ein Instrument spielt oder eines erlernen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen und kann in den Proben der TonARTisten jeweils freitags von 17.30 -19.00 Uhr vorbeischauen oder unter 06142-161972 nähere Informationen erhalten. Mehr über die Kasteler Musikanten erfahren Sie auch im Internet unter www.kasteler-musikanten.de

-Wiesmann-

(Zur Bildvergrößerung bitte auf die Fotos klicken)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Was macht man wenn man sich auf der Autobahn verfahren hat, und nicht mehr weiß, wo man ist?
- Umdrehen und das Radio einschalten...

Banner

Neueste Nachrichten