Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Banküberfall in Wiesbaden - Polizei sucht Zeugen

Bank überfallen, Wiesbaden, Karl-Arnold-Straße, 29.11.11, 08.17 Uhr

Bei einem Überfall auf eine Bank in der Karl-Arnold-Straße haben heute Morgen zwei bewaffnete junge Männer mehrere tausend Euro Bargeld erbeutet. Die beiden stürmten um 08.17 Uhr in das Bankgebäude, bedrohten die anwesenden Bediensteten mit Schusswaffen und forderten die Herausgabe von Bargeld. Mit mehreren tausend Euro Beute flüchtete das Duo nach der Tat auf einem Fußweg in Richtung Alt-Dotzheim. Auffällig war dabei, dass die beiden einen rot-silber-grün-farbenen Motorroller der Firma Piaggio, mit einem auffälligen, silberfarbenen Gepäckträger, benutzten. Die beiden jungen Männer konnten bisher noch nicht näher beschrieben werden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeugen des Überfalls, sich dringend mit der Wiesbadener Kriminalpolizei, unter der Telefonnummer
(0611) 345-0, in Verbindung zu setzen. Dies gilt vor allem für eine Zeugin, die während des Überfalls die Bank betreten hat und andere Personen, die verdächtige Beobachtungen, vor allem im Zusammenhang mit dem beschriebenen Motorroller, gemacht haben.

Mittlerweile wurden von der Kriminalpolizei die Bilder der Überwachungskamera ausgewertet. Die Fahndung nach den dort abgebildeten Personen dauert derzeit an. Hinweise zur Identität der beiden jungen Männer erbittet das Fachkommissariat für Raubdelikte
(K11) unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

(Zur Bildvergrößerung bitte auf das Foto klicken!)

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welcher Pass ist in jedem Lande gültig?
- Der Kompass

Banner