Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Jahresabschlussfeier der Kasteler Musikanten
E-Mail PDF

Jahresabschlussfeier der Kasteler Musikanten

Dankeschön an Aktive und Jubilare

Auch in diesem Jahr feierten die Kasteler Musikanten einen gelungenen Jahresabschluss. Zu diesem Anlass wurde mit den Aktiven des großen Orchesters und ihren Partnern im Restaurant „Domblick“ auf der Maaraue  in Mainz-Kostheim auf ein erfolgreiches Vereinsjahr angestoßen und zurückgeblickt.

Der Vorsitzende Jürgen Wiesmann freute sich über die große Zahl der Anwesenden, die der Einladung gefolgt waren. Alljährlich nutzen die Kasteler Musikanten diesen Abend nicht nur, um ihren Aktiven für das Engagement im Laufe des Jahres zu danken, sondern auch um langjährige Mitgliedern für ihre Treue und Unterstützung zu ehren. Nie zuvor konnte Wiesmann eine so große Anzahl die Urkunde mit Vereinsnadel überreichen. Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Angela Grebing, Sandra Schliep, Joachim Weller, Hans-Jürgen Schäfer, Hans-Peter Müller, Hans Dötsch und Helmut Seil. Ein besonderes Vereinsjubiläum feierten an diesem Abend Julius Braun, Joachim Groß und Peter Muttke.

Sie wurden im Kreise der Kasteler Musikanten für 50-jährige Mitgliedschaft und erhielten jeweils neben der Urkunde und einer Glasskulptur die Ernennung zum Ehrenmitglied des Vereins. Nicht anwesend sein konnten die Jubilare Karlfranz Klein, Fritz Diehl und Franz Stoiber. Margot Schäfer, ehemalige Ortsvorsteherin von Kastel wurde das Kasteler Musikanten Bild mit dem Löwentor der Reduit als Dank für die lange freundschaftliche Verbundenheit und Unterstützung zum Verein überreicht. Der ehemalige Tubist Albrecht Borger konnte anlässlich seines 75. Geburtstages die Glückwünsche der Musikantenschar entgegen neben und wurde ebenfalls zum Ehrenmitglied der Kasteler Musikanten als Dank für jahrzehntelenge Aktivität ernannt.  Auch die Ehrungen des Hessischen Musikverbandes und des Diözesanmusikverbandes des Bistum Mainz wurden an die aktiven Musiker überreicht.

Nachdem sich alle am reichhaltigen Buffet gestärkt hatten wurde auch in diesem Jahr wieder mit einer Diashow die schönsten und lustigsten Auftritte und Begebenheiten des abgelaufenen Jahres zusammengefasst. Die Präsentation, die Oliver Wiesmann in diesem Jahr zusammenstellte und zudem auch für entsprechende „Dinnermusik“ am Klavier sorgte,  wurde von einem begeisterten und interessierten Publikum herzlich beklatscht. Und so konnte sich der eine oder die andere auf Bildern wieder erkennen, die schon wieder ein bisschen in Vergessenheit geraten waren.

Wie in jedem Jahr ist es eine Selbstverständlichkeit, dass sich der Vorstand nicht nur bei den Musikerinnen und Musikern für das Engagement bedankt, sondern auch Aktiven und Gönnern dankt, die sich darüber hinaus „hinter den Kulissen“ engagieren. Und so überreichte Jürgen Wiesmann gerne Präsente an Felix Codini, Sabine Wiesmann, Ralph & Manuela Mayer, Katja Reiß, Stefan Jackwerth, Petra & Gerhard Mayer, Erwin Babel, Heiner Engelter, Dieter Wenger, Joachim Groß und Fritz Brändle, der leider erkrankt war.

Besonders musikalisch ging es in diesem Jahr bei Abschlussfeier auch zu. Ein Bläserquintett unter der Leitung von Joachim Groß hatte sich eigens für dieses Ereignis zusammengefunden und erfreute die Anwesenden mit modernen und weihnachtlichen Melodien, was ihnen die anwesenden Kollegen mit reichlich Applaus dankten. Ebenso bedacht wurden die Tubisten des Orchesters, die sich anlässlich der Ehrung ihrer Satzkollegen Julius Braun und Albrecht Borger mit der Amtsgerichtspolka für die lange Freundschaft und die vermittelten Kenntnisse bedankten.

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr entließ Jürgen Wiesmann alle in einen weiterhin gemütlichen Abend. Eine gelungene Jahresabschlussfeier – da waren sich alle einig!

-Reiß-

(Zur Bildvergrößerung bitte auf das Foto klicken)

 
Regionale Werbung
Banner