Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Verbandsliga Kastel 06 mit 3:1 Sieg
E-Mail PDF

Verbandsliga Kastel 06 mit 3:1 Sieg

VERBANDSLIGA Kastel 06 mit 3:1 Sieg in Waldgirmes Kaste 06 geht mit einem 3:1 (l:0) Sieg beim SC Waldgirmes II in die Winterpause.

Vor sechs Wochen noch war man mit 13 Punkten in größter Abstiegsgefahr, nun verzeichnet die Tabelle 29 Punkte , die das Team von Trainer Jürgen Danielewski auf einem sicheren Platz die Winterpause beginnen lassen. „Gottlob ist das Seuchenjahr 2011 vorbei", atmete Spielausschuss-Chef Dieter Feldmann angesichts der üblen Verletzungsmisere auf. Gut, dass auch solche Seuchen ein Ende haben. Unverzichtbare Kicker wie Kai Hofem, Christian Neumann und der in Waldgirmes erstmals wieder eingesetzte Christian Lang schrauben die Qualität automatisch nach oben. Das gab bei der Oberliga-Reserve in Waldgirmes den Ausschlag.

 

Die 06er begannen stark, legten nach vier Minuten durch Hofem nach Kur-piers-Flanke das 1:0 vor. Zwischen der 20. und 40. Minuten verlor das Team jedoch den Faden. Der für den grippekranken Keeper Denis Ademovic aufgebotene Ivan Tischenin ließ aber die Waldgirmeser verzweifeln. „Da hatten wir Glück, dass der Gegner nicht davonzog. Der Ivan hat ein Riesenspiel gemacht", lobte Feldmann. Tischenin verhinderte auch in der zweiten Hälfte mit klasse Paraden zunächst den Ausgleich.

 

In der 61. Minute war er dann doch machtlos. Hartmann drückte die Kugel über die Linie. „Komischerweise hat sich Waldgirmes dann zurückgezogen, während wir uns wieder besannen und zu unserem Spiel zurückgefunden haben", sah Feldmann sein Team fortan auf dem Vormarsch. Und dann schlug Neumann zu. Der Angreifer legte sich die Kugel im linken Strafraumeck zurecht und drosch sie zum 2:1 in den Winkel (75.). Das 3:1 (88.) war ein typisches Neumanntor, wie man es schon öfters von ihm sah. Sargon Odisho hatte Neumann bedient, der 20 Meter vor dem Tor den Ball bekam, den Waldgirmeser Keeper ausspielte und vollstreckte.

Mit diesem Dreier können die 06er die Winterpause geniessen. Am 9. Januar beginnt die Vorbereitung auf die Restrunde. „Wir hoffen, dass dann alle Spieler wieder voll belastbar sind. Dann sollten wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben", zeigt sich Dieter Feldmann für 2012 optimistisch. Kastel 06: Tischenin -Lüllig, Duvnjak, Odisho - Ruthard, Kurpiers, Addae, Hinrichsen (85. Hübner), Kirschner (46. C. Lang) - Hofem, Flindt (65. Neumann) in Waldgirmes Kaste 06 geht mit einem 3:1 (l:0) Sieg beim SC Waldgirmes II in die Winterpause. Vor sechs Wochen noch war man mit 13 Punkten in größter Abstiegsgefahr, nun verzeichnet die Tabelle 29 Punkte , die das Team von Trainer Jürgen Danielewski auf einem sicheren Platz die Winterpause beginnen lassen. „Gottlob ist das Seuchenjahr 2011 vorbei", atmete Spielausschuss-Chef Dieter Feldmann angesichts der üblen Verletzungsmisere auf. Gut, dass auch solche Seuchen ein Ende haben.

Unverzichtbare Kicker wie Kai Hofem, Christian Neumann und der in Waldgirmes erstmals wieder eingesetzte Christian Lang schrauben die Qualität automatisch nach oben. Das gab bei der Oberliga-Reserve in Waldgirmes den Ausschlag. Die 06er begannen stark, legten nach vier Minuten durch Hofem nach Kur-piers-Flanke das 1:0 vor. Zwischen der 20. und 40. Minuten verlor das Team jedoch den Faden. Der für den grippekranken Keeper Denis Ademovic aufgebotene Ivan Tischenin ließ aber die Waldgirmeser verzweifeln. „Da hatten wir Glück, dass der Gegner nicht davonzog. Der Ivan hat ein Riesenspiel gemacht", lobte Feldmann. Tischenin verhinderte auch in der zweiten Hälfte mit klasse Paraden zunächst den Ausgleich.

In der 61. Minute war er dann doch machtlos. Hartmann drückte die Kugel über die Linie. „Komischerweise hat sich Waldgirmes dann zurückgezogen, während wir uns wieder besannen und zu unserem Spiel zurückgefunden haben", sah Feldmann sein Team fortan auf dem Vormarsch. Und dann schlug Neumann zu. Der Angreifer legte sich die Kugel im linken Strafraumeck zurecht und drosch sie zum 2:1 in den Winkel (75.). Das 3:1 (88.) war ein typisches Neumanntor, wie man es schon öfters von ihm sah. Sargon Odisho hatte Neumann bedient, der 20 Meter vor dem Tor den Ball bekam, den Waldgirmeser Keeper ausspielte und vollstreckte. Mit diesem Dreier können die 06er die Winterpause geniessen. Am 9. Januar beginnt die Vorbereitung auf die Restrunde. „Wir hoffen, dass dann alle Spieler wieder voll belastbar sind. Dann sollten wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben", zeigt sich Dieter Feldmann für 2012 optimistisch. Kastel 06: Tischenin -Lüllig, Duvnjak, Odisho - Ruthard, Kurpiers, Addae, Hinrichsen (85. Hübner), Kirschner (46. C. Lang) - Hofem, Flindt (65. Neumann)

-Weirauch-

 
Regionale Werbung