Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Mit Haftbefehl Gesuchter wird geschnappt

Mit Haftbefehl gesuchter Mann entzieht sich Festnahme und verursacht Verkehrsunfall, Wiesbaden, Bleichstraße, Hellmundstraße, 30.12.2011, 15.20 Uhr,

(pr) Ein mit Haftbefehl gesuchter 20-Jähriger Mann entzog sich am Freitagnachmittag in der Hellmundstraße seiner Festnahme und verursachte anschließend in der Bleichstraße einen Verkehrsunfall.
Zwei zivile Polizeibeamte wurden auf den, ihnen bereits bekannten, 20-Jährigen in der Bleichstraße aufmerksam und unterzogen ihn in der Hellmundstraße kurzerhand einer Polizeikontrolle. Als die Beamten dem Mann eröffneten, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt, um ihn anschließend festzunehmen, nahm der 20-Jährige "seine Beine in die Hand" und lief auf die Fahrbahn der Bleichstraße, um zu entkommen.

Allerdings fuhr in diesem Moment ein Pkw auf der Bleichstraße und erfasste den, plötzlich zwischen den parkenden Autos hervoreilenden, 20-Jährigen. Doch auch dieser Zusammenstoß mit einem Wagen konnte den Mann nicht bremsen, denn er rappelte sich auf und lief weiter in Richtung Hellmundstraße davon. Während seiner Verfolgung durch die Zivilbeamten versuchte er diesen immer wieder abgestellte Abfalltonnen in den Weg zu werfen. Ein, in der Nähe der Hellmundstraße, verweilender Mitarbeiter der Wach- und Schließgesellschaft erkannte die Situation und hielt den Flüchtenden auf, so dass dieser schließlich von den zivilen Polizeibeamten festgenommen werden konnte. Silvester musste der 20-Jährige sodann in einer Justizvollzugsanstalt verbringen.

Frage der Redaktion: Nur Silvester ???

 
Regionale Werbung
Banner