Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schwungvolles Ordensfest des Kostheimer Carneval Vereins
E-Mail PDF

Schwungvolles Ordensfest des Kostheimer Carneval Vereins

Im Rahmen der KCV- Sessionseröffnung 2012 hat der Präsident Toni Östereich und seine Ordonanzen Rüdiger Schmidt und Matthias Bott den Orden für die Kampagne 2012 vorgestellt. Das Motto der 89. Kampagne lautet:  "Im Glanz erstrahlt das alt' Gemäuer, denn Wiesbaden war's nicht zu teuer" .

Dieses Motto spiegelt sich auch auf dem Orden wider. Auf diesem, ist in der Mitte die Neurenovierte alte Ortsverwaltung zu sehen, eine Fahnenstange die die Vereinsbuchstaben hoch hält, umgeben von der Jahreszahl. Der originell gestaltete Kampagnenorden, ist eine Kreation von  Toni Österreich. Als Ehrengäste konnten die KCV'ler den Wiesbadener Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller und den Mainzer AKK - Beauftragten Host Maus, den kommissarischen Kostheimer Ortsvorsteher Stefan Lauer und die Amöneburger Ortsvorsteherin Maike Soultana begrüßen.

Ein festlicher Rahmen bot beste Voraussetzungen für den närrisch-höfischen Empfang, den der KCV organisiert hatte. Mit einem dreifach kräftigen Helau betonten die Narren die neue Kampagne in Angriff zu nehmen. In seiner Begrüßungsrede dankte der KCV Vorsitzende dem Wiesbadener Stadtoberhaupt für sein Engagement an Kostheimer Gebäude, dass die Stadt Wiesbaden per Erbpacht von der Stadt Mainz in Besitz nahm. Bei Narren natürlich zur Summe von 111 Euro.

Hieraus entspannte sich wie von selbst ein närrisches Zwiegespräch der Festredner, das in den Worten "Mainzer Sein, Wiesbadener Schein" gipfelte.

Die ersten Orden des Abends wurden natürlich an den großen Rat und die Senatoren und die Ehrengäste  vergeben. Sodann begann eine Ordensmatinee, die sich bis zum späten Abend hin erstreckte, denn alle aktiven und inaktiven Mitglieder des Vereins sollten ja den Hausorden verliehen bekommen. In dem großen Getümmel mussten sich die KCV-Vorstandsmitglieder immer wieder einen Weg bahnen, um allen Gästen den „KCV-Orden" zu überreichen.

Neben dem Ordensdefilee hat der KCV-Vorsitzende an diesem Abend auch langjährige Mitglieder geehrt. Insgesamt 15 Vereinsmitglieder nahmen die Ehrenurkunden für 11, 22, 25 Jahre aktive Mit¬gliedschaft aus den Händen des Vorsitzenden Toni Östereich und des Kanzlers Rüdiger Schmidt entgegen.

Im Einzelnen für 11-jährige Mitgliedschaft
Sonja Weckbacher, Nicole Rydzek, Jennifer Hinz, Frank Hofem

für 22-jährige Mitgliedschaft
Annegret Kracht, Kristin Schwemmle, Clarrisa Östereich, Michaela Jung, Irmgard Lang, Willy Lang, Erich Burkl, Rainer Forg

für 25 jährige Mitgliedschaft
Walter Kretz, Friedel Vogler, Robert Gottron.

In den großen Rat wurde Britta Knies und Britta Frei aufgenommen, neuer Senator ist Stefan Lauer. Drei Mitglieder des Vereins zeichneten sich in der letzten Kampagne durch ihr besonderes Engagement aus: Georg Frosch, Karl Merz und Friedel Vogler, der Verein dankte ihnen und ein dreifach donnerndes Helau erschallte.

Nun ist man zur Kampagne 2011 gerüstet. Die erste Sitzung der insgesamt sechs Großveranstaltungen steigt übrigens bereits am Sonntag dem 15. Januar. Die Seniorensitzung "ALT-Kostem" und findet ab 16:11 Uhr im Kostheimer Bürgerhaus statt.

Bericht und Fotos: Peter Diez

(Zur Bildvergrößerung bitte auf die Fotos klicken)

 
Regionale Werbung
Banner