Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Schüler drehten Film - Polizei stoppte die Dreharbeiten

Dienstag, 10.01.2012, 15:15 Uhr

Für große Aufregung sorgte eine Gruppe Jugendlicher am Nachmittag in der Berliner Straße. Nach Mitteilung besorgter Zeugen, beobachteten sie etwa fünf Jugendliche, die sich in einem Hauseingang vermummten - geknallt habe es auch. Die sofort entsandten Streifenbesatzungen bestätigten bei ihrem Eintreffen den Eindruck. Auch vermeintliche Schusswaffen waren bei den schwarz gekleideten und maskierten jungen Männern zu erkennen.

Schlagartig griffen die Beamten ein, um die bedrohliche Situation zu klären. Dann kam die Entwarnung es handelte sich um fünf Jugendliche (14/15) die für die Schule einen Film drehen wollten. Zu ihren Requisiten gehörten Spielzeugwaffen, die auf den ersten Blick nicht als solche zu erkennen sind. Die Beamten sind wirklich erleichtert, dass die Situation so glimpflich ausging. (Die erschrockenen Jugendlichen offensichtlich auch.) Die Situation wird mit allen Beteiligten nachbereitet.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

BEIM Tee im Sonnengarten
Geht mein Blick
Blumenumrankt
Vorbei an kirschjblühendedn
Bäumen
Zur alten Pagode.

Nebelberge enttauchen
Dem weißen See.
Hingetupfte Frauen
Scherzen unter
Papierschirmen.

Und am Grund des
Schwarzen Tees
Lächelt eine kleine
Geisha.

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten