Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Rhein-Main-Hallen: Magistrat soll endlich Befragungsergebnisse vorlegen

Keine Vorfestlegung aufgrund von „Hörensagen“  

„Die Behauptung, dass wichtige Kunden der Rhein-Main-Hallen abwandern würden, wenn sie ‚auf einer Baustelle‘ tagen müssten, lässt sich nach Berichten in der Tagespresse nicht mehr aufrechterhalten“, so Axel Hagenmüller, planungspolitischer Sprecher der GRÜNEN Rathausfraktion. Der Vertreter einer der wichtigsten Kunden, der Internisten, habe Möglichkeiten aufgezeigt, wie trotz Baustelle Veranstaltungen kundenverträglich stattfinden könnten.

„Der Magistrat soll endlich seine Behauptungen belegen und die angebliche Befragung dokumentieren. Wir werden dies im kommenden Ausschuss für Planung, Bau und Verkehr thematisieren. Es darf nicht sein, dass eine möglicherweise gute Lösung, nämlich Sanierung, Umbau oder Neubau am bestehenden Standort, von vorneherein ausgeschlossen wird!“

Derzeit stelle es sich so dar, dass nur zwei Möglichkeiten in Betracht kommen, nämlich ein Neubau an der Wilhelmstraße oder ein Neubau, der in die Herbert- und Reisingeranlagen hineinreicht. Dazu Axel Hagenmüller: „Es muss verhindert werden, dass die BürgerInnen zwischen nur zwei Alternativen wählen können, die beide nicht perfekt sind, und eine weitere Lösung gar nicht mehr zur Debatte steht!“

Axel Hagenmüller
 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum gibt es eigentlich so viele Jägeiwitze?
-  Damit die Jäger auch mal ins Schwarze treffen können...

Romantische Lyrik des Tages

SKLAVEN sind wir in der Welt.
Freiheit ist nur in aller Munde.
Doch unsichtbare Ketten um
aller Knöchel.
Wir legen sie uns selbst.
Ihre Glieder sind Feigheit und
Furcht und Faulheit.
Doch ich sehe die Kette und
Fühle ihre Glieder im Herzen.
Warum bin ich feige und
furchtsam und faul auch
Ich?

(Stefan Simon)