Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Revisionsbericht wird an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet

Am 23. Februar war die Stadt Mainz – wie bekannt gegeben - über die Aufnahme staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen aufgrund erster Ergebnisse einer internen Wirtschaftsprüfung der Geschäftsführung des Technologiezentrums Mainz GmbH (TZM) informiert worden. Die betroffene Geschäftsführerin ist in Personalunion Leiterin des städtischen Amtes für Wirtschaft und Liegenschaften. Eine in diesem Zusammenhang dort in Auftrag gegebene Revision ist nun abgeschlossen. 

Den Revisionsbericht wird die Stadtverwaltung an die Staatsanwaltschaft weiterleiten. Arbeitsrechtliche Fragen im Kontext des Revisionsberichtes werden verwaltungsintern geprüft. Die Amtsleiterin hat zunächst Urlaub genommen.  Die städtischen Gremien werden wie angekündigt in den nächsten Sitzungen über den Sachstand unterrichtet.

 
Regionale Werbung
Banner