Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Erhöhte Mittel für Ortsbeiräte auch im nächsten Haushalt

Vorschlag OB: Erhöhte Mittel für Ortsbeiräte auch im nächsten Haushalt

Trotz schwieriger Haushaltslage hat Oberbürgermeister und Stadtkämmerer Dr. Helmut Müller jetzt den städtischen Gremien vorgeschlagen, die erhöhten Verfügungsmittel für die Ortsbeiräte auch für den Haushalt 2012/2013 fortzuschreiben. Angepasst an die Einwohnerzahl zum 31. Dezember 2011 würden somit 795.370 Euro auf die einzelnen Ortsbeiräte pro Jahr verteilt werden.

2007 hatte die Stadtverordnetenversammlung einer Erhöhung der Verfügungsmittel für die Ortsbeiräte auf insgesamt 793.000 Euro für die Jahre 2007 bis 2011 zugestimmt. Waren es 2006 noch 389.490 Euro, über die die Ortsbeiräte frei verfügen konnten, wurde der Betrag für die Haushaltsjahre 2007 bis 2009 damit verdoppelt.

„Unsere Ortsbeiräte sind ein bedeutendes Bindeglied zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und der Stadtverwaltung. Sie kennen sich in ihrem Stadtteil aus und wissen am besten, was vor Ort benötigt wird, wo es fehlt und wo repariert werden muss. Deshalb möchte ich den Stadtteilgremien auch weiterhin vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und mehr politische Verantwortung durch eine gute finanzielle Ausstattung ermöglichen“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Müller. Mit der Finanzierung ortsteilbezogener Maßnahmen und der gezielten Unterstützung ortsansässiger Vereine direkt durch die Ortsbeiräte sei eine Stärkung der Bürgernähe und die Erhöhung der Lebensqualität in den Ortsteilen verbunden.

Als Beispiele aus dem vergangenen Jahr nannte der Oberbürgermeister exemplarisch die Bühne für die Mehrzweckhalle in Auringen, die angeschafft werden konnte; in der Siemens-Schule, die zum Ortsbeirat Mitte gehört, konnte mit den Verfügungsmitteln die Küche umgebaut und Möbel für den Speiseraum angeschafft werden; und im Ortsbezirk Nordost war es möglich, den Kinderspielplatz Rothstraße auszubauen.

„Wir haben vor kurzem erstmalig die Verwendung der Finanzmittel der Ortsbeiräte ausgewertet und im Februar die Ergebnisse vorgestellt. Es hat sich gezeigt, dass die Ortsbeiräte durchweg gute Arbeit leisten. Und unsere Absicht, den Ortsbeiräten durch die Erhöhung der Verfügungsmittel mehr Spielräume zu eröffnen, hat sich voll bewährt - deshalb habe ich vorgeschlagen, dass wir so weitermachen“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller.

Über die Aufnahme der erhöhten Beträge in den Haushaltsplan 2012/13 entscheidet die Stadtverordnetenversammlung im Rahmen ihrer Haushaltsplanberatungen.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)

Neueste Nachrichten