Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

WI: Ausgangsbasis für Haushalt 2012/2013 verbessert sich

OB Dr. Müller: Ausgangsbasis für Haushalt 2012/2013 verbessert sich

„Insbesondere durch zwei positive Entwicklungen hat sich die Ausgangsbasis für den Haushalt 2012/2013 verbessert. Erstens ist bei den Einnahmen – Steigerung der Gewerbesteuer um 5,5 Millionen Euro in 2012 und um 5,8 Millionen Euro in 2013, Steigerung des Einkommenssteueranteils um 3,7 Millionen Euro in 2012 und um 5,5 Millionen Euro in 2013, Steigerung des Gemeindeanteils an der Umsatzsteuer um 300.000 Euro für 2012 und 350.000 Euro für 2013 sowie weitere Positionen – nach vorsichtiger Schätzung eine Verbesserung von rund zwölf Millionen Euro für das Jahr 2012 und rund 15 Millionen Euro für das Jahr 2013 zu erwarten.

Zweitens: Nachdem nunmehr die Voraussetzungen für die Veräußerung der Anteile an den Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken (HSK) vorliegen und der Kaufpreis gezahlt wurde, kann die Rückstellung für die HSK von 25 Millionen Euro für 2012 und zehn Millionen Euro in 2013 aufgelöst werden. Insgesamt ergibt sich so 2012 eine Verbesserung von 37 Millionen Euro in 2012 und 25 Millionen Euro in 2013, die das jährliche Defizit entsprechend verringern“, teilt Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller mit.

Nachdem der Finanzausschuss seine Beratungen inzwischen abgeschlossen hat, erfolgt die Feststellung des Entwurfes der Haushaltssatzung am 13. Juni in der nächsten regulären Sitzung des Finanzausschusses. Die Generaldebatte zum Haushalt und die Verabschiedung der Haushaltssatzung ist für die Sitzung der Stadtverordneten-versammlung am 21. Juni vorgesehen.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)