Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Kasteler Ortsname an der Kaimauer - Ein vernüftiger Vorschlag

Ein Kommentar von Manfred Simon

Ich war lange Jahre als "Freizeitkapitän" auf Rhein, Main, Mosel, Neckar und anderswo unterwegs. Jeder Schipper freut sich, wenn er mit dem Schiff eine Ortschaft passiert, den Namen der betreffenden Gemeinde zu lesen. (Was die meisten Gemeinden an einem schiffbaren Gewässer nutzen) Es erspart den Blick in die Karte und für die Gemeinde ist es eine gute Reklame und Möglichkeit den Ortsnamen "in die Welt" zu tragen. Auf dem Wasser herrscht eben ein etwas anderes Blickfeld.

Dabei haben wir in Kastel den großen und kleinen Schiffen, allen voran den Passagierschiffen und Flußkreuzfahrern bzw. denen die darauf fahren, ein angenehmes Ambiente zu bieten. Unterhalb der Theodor-Heuß-Brücke die Rheinwiesen, die sich vom Wasser her sehr schön ansehen und gleich oberhalb der "Masten-Segler" der ein Blickfang für jeden Wasserreisenden ist.

Na und dann unsere historische "Reduit" und die "Bastion von Schönborn", das müssen andere erstmal vorweisen! Wieso verstecken wir also den Namen unserer Gemeinde und lassen die Vorbeireisenden "im Dunkeln tappen"? Das haben wir wirklich absolut nicht nötig!

Um dies zu ändern hat die FDP im Kasteler Ortsbeirat nun einen Antrag gestellt unseren Ortsmanen, wie die meisten Gemeinden am Wasser, für alle gut lesbar an die Kaimauer zu schreiben. Und damit nicht genug, es wurden auch gleich 3 Lösungsvorschläge mit eingereicht! (Hier abgebildet)

Klicken Sie bitte auf die Fotos und sehen Sie die Bilder vergrößert! Und: schreiben Sie mir unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. welchen Vorschlag Sie am besten finden. Ich werde das Ergebnis an den Kasteler Ortsbeirat weiterleiten...

Erste Reaktionen:

Die Idee als solche finde ich absolut prima und stimme voll zu! Die Variante in blau gefällt mir farblich am besten. (Siegfried S.)

Habe Bootsführerschein und stimme dem voll zu! Vorschlag schnellstens verwirklichen! -weiß- (Stefan S.)

Der Vorschlag ist sehr gut. Man sollte die Nr. 2 (weiß) wählen (Axel B.)

Die Idee ist richtig Klasse! Persönlich finde ich das weiße Schild mit schwarzer Schrift sehr gut. Habe einen Bootsführerschein und habe das sehr oft am Rhein gesehen. (Lorenz G.)

Mir gefaellt die Variante mit dem weissen Hintergrund am besten. (Michael S.)

Ich bevorzuge die blaue Variante. (Dominic P.)

Klasse Vorschlag, warum kam er nicht schon früher? Schnell umsetzen! -Weiß- (Dagmar B.)

..ich bin für Blau mit weißer Schrift. (Gunnar S.)

finde die Idee wirklich sehr sinnvoll. Zumal die Reduit und die Bastion wirklich etwas für das Auge der Reisenden bieten. Ich finde das weiße Schild mit schwarzer Schrift am besten zu lesen. (Tina H.)

Mir gefällt die Variante weißer Hintergrund, schwarze Schrift sehr gut. (Anette K.-M.)

ich stimme für Nr. 2 = weiss (Otfried J.)

...am auffälligsten ist das weiße Schild deshalb weiß damit es nicht übersehen wird. In wieviel Jahren wird es angebracht sein ? (I.J.)

Ich befürworte auf jeden Fall das weiße Schild,  wenn man rheinabwärts fährt haben die einzelnen Gemeinden auch ihre Schilder weiß mit schwarzer Schrift an den Kaimauern angebracht. (Rita Sch.)

Ich finde die Idee auch toll. Die Farbe Weiß ist mein Favorit. (Claudia W.)

Hiermit möchte ich Sie informieren, dass ich den Schriftzug "Mainz-Kastel" an der Ufermauer beim Enoch für gut und notwendig halte. (Heinz K.)

Vorschlag 2, bitte! -Weiß- (Olaf T.)
 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

LEBENSSINN ist Lebensmoment;

Mutige Blumen im Asphaltriß.

Zufallsharmonien in atonaler Wüste.

Ferner Blumenhauch über Sumpfesfäule.

Ausharren für Momente des Lebens.

Mit Hoffnung auf Wiederkehr und sei´s Erinnerung

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten