Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Taxifahrer mit schwierigem Gast – Passant half durch Kreuzfesselgriff

Am 20.07.2012, 03:28 Uhr, orderte ein Mann (26) ein Taxi zum KUZ und stieg ein. In der Großen Langgasse bat er den Fahrer (50) kurz anzuhalten, da ihm schlecht sei, und stieg aus. Nach einiger Zeit wollte der Taxifahrer nicht länger warten und bat um seine Bezahlung. Er hob das dem 26-jährigen gehörende Handy auf und wartete in seinem Wagen.

Der junge Mann kam ebenfalls, wurde plötzlich aggressiv, verlangte sein Handy und würgte den Taxifahrer. Ein zufällig vorbei kommender Zeuge sah die Situation, hielt an und zerrte den jungen Mann aus dem Taxi, fixierte ihn mit einem Kreuzfesselgriff und wartet auf die Polizei. Diese übernahm den Mann, der weiterhin aggressiv blieb und seinen Wohnort nicht nennen wollte.

Nachdem die Personalien geklärt waren und Ruhe eingekehrt war, wurde der Mann entlassen.

 
Regionale Werbung
Banner