Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Ergebnisse des Integrationsberichts gleichen Offenbarungseid


Die FREIEN WÄHLER Wiesbaden fordern den Oberbürgermeister und alle Fraktionen des Stadtparlaments auf, sich dieser Problematik
(siehe unten) schnellstmöglich anzunehmen. Denn Wiesbaden muss auch künftig für Deutsche, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, wie für Ausländer, attraktiv und lebenswert bleiben.

Die Ergebnisse des „Monitorings zur Integration“ in Wiesbaden gleichen einem Offenbarungseid. Da hilft es auch nicht, dass Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller (CDU) die Analyse als eine „komfortable Situation“ gegenüber anderen Städten „und nicht so schlecht“ preist. Denn bei näherem Hinsehen wird deutlich, dass Wiesbaden nicht nur „grauer und bunter“ wird, sondern dass die in der Studie als „problematisches Migratenmillieu“ bezeichnete Gruppe in einigen Jahren zunehmen wird.

Spricht die Studie davon, dass viele Migranten „noch“ ansprechbar seien, zeigt es, wohin die Reise geht. Die „Frankfurter Rundschau“ bemerkt hier zu recht kritisch an, dass trotz Ausbau der Sprachförderung und zusätzlichem Personal für Kitas mit hohem Migrantenanteil, die Sprachprobleme weiter zugenommen haben und das Ergebnis „ernüchternd“ sei.

Da mit einem weiteren Zuzug des niedrigen Haushaltseinkommen ausgestatteten Migrantenmilieus zu rechnen ist steigt das Risiko einer abnehmenden Wiesbadener Wirtschaftskraft, könnte eine Stadtflucht der einheimischen Bevölkerung einsetzen und der Kommunalhaushalt für den Bereich der Sozialleistungen außerordentlich steigen. 
 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)