Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Schulträger sind die falschen Adressaten

Die Schulträger der Berufsbildenden Schulen, Stadt Mainz und Landkreis Mainz-Bingen, weisen den Schulleiter der BBS I für Gewerbe und Technik, Georg Sternal, auf die Zuständigkeiten bei der Entscheidung um die diskutierte Verlagerung von rund 900 Schülerinnen und Schülern zu Unterrichtsstätten im Landkreis Mainz-Bingen (Standorte Ingelheim und Bingen) hin.

Der Mainzer Schuldezernent Kurt Merkator sowie der für Schulen im Landkreis zuständige Erste Kreisbeigeordnete Adam Schmitt erinnern an die gemeinsame Sitzung der Schulträgerausschüsse und die Ausführungen von Schulentwicklungsplaner Wolf Krämer-Mandeau: „Es ehrt Herrn Sternal, dass er sich als Schulleiter um einen Kompromiss bemüht. In der damaligen gemeinsamen Sitzung dieses Gremiums wurde nach eingehender Diskussion die mögliche Verlagerung von 900 Schülerinnen und Schüler der Metall-Berufe (Ingelheim) sowie des Metall-Bereiches (Bingen) diskutiert und empfohlen.

Auch Krämer-Mandeau sieht dazu keine Alternative. Hierbei handelt es sich zugleich letztlich um reine Empfehlungen, die - zusammen mit zahlreichen weiteren Einwendungen - allesamt an die ADD weitergereicht werden. Denn die ADD trifft am Ende des Tages als zuständige Aufsichtsbehörde die Entscheidung, wie zu verfahren ist.“

Wir meinen: Da wird geplant und diskutiert, Meinungen ausgetauscht, Einwendungen erhoben usw. und am Ende des Tages ist dann eine ganz andere Stelle zuständig. Das ist das, was den Bürger "sauer" und die Politik so unverständlich macht...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Was macht ein Fußballstar, wenn er nicht mehr so gut sehen kann?
-  ...er wird Schiedsrichter...!

Romantische Lyrik des Tages

WIE wünsche ich den ewigen
Abend.
Zartes Licht,
Abgeschiedenheit,
Stille.
Abend des Tages.
Abend des Lebens.
Endet zur Nacht.
Endet zum Leben.
Endeten beide doch zum
Frieden

(Stefan Simon)