Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Stellungnahme zur geplanten neuen Brücke


Eigentlich sollte Planung etwas mit intelligenter Planung zu tun haben. Ist das was man hier vor hat etwa intelligent? Nein, es ist unglaublich. Aus anderen Orten versucht man den Verkehr herauszunehmen – hier wird er noch angelockt. Hat man sich Gedanken gemacht, welche Stellung die Menschen bei solchen Planungen haben?

Ist plötzlich zu viel Geld in einem Haushalt? Ist es ein Projekt in dem Geld untergebracht werden muss. Etwa so wie bei der Planungen die Mainbiegung zu begradigen? Oder die A66 schon wieder zu sanieren, obwohl erst drei Jahre alt ist. Obwohl inzwischen manche kommunale Straßen in einem sehr schlechten Zustand sind. Was läuft in diesem Land schief?

Um den Irrsinn der neuen Brücke zu verhindern ist eine Zusammenarbeit mit den Gremien von Ginsheim-Gustavsburg unbedingt erforderlich!

Die Begründung für den Neubau der Brücke – sie sei für den Schwerverkehr nicht mehr tauglich – mag stimmen, die Straßenanbindungen durch sehr enge Ortsteile an dieses Bauwerk sind es beidseitig auch nicht. Aber statt eine andere Routenlösung für diese Art von Verkehr zu finden, macht man die Brücke Schwerstlastverkehr tauglich. Wird dabei auch an die Bewohner gedacht? Nein, man lockt dadurch noch mehr LKWs in die Ortschaften.

Für Kostheim hätte diese Belastung die Bedeutung der Belastung durch den Flugverkehr.

Als es erste Anzeichen für eine unbekannte Aktivität im Bereich der Brücke gab, sprachen Vertreter der Vermessungsfirma von einem „Maulkorb“. Sie dürften nicht sagen um was es hier gehe, man solle sich an den zuständigen Auftraggeber – Hessen Mobil - wenden. Wollte man die Pläne möglichst lange geheim halten, bis vollendete Tatsachen geschaffen sind?

Wie engstirnig sind die Planer. Verschwendet man einen Gedanken daran eine neue Brücke an einer anderen Stelle zu bauen? Vielleicht wäre ein Neubau dort möglich, wo die, für die Bauzeit von zwei Jahren geplante Behelfsbrücke samt Straßenanbindungen, errichtet werden soll. Natürlich müssen in einem solchen Fall die Belange von Natur- und Landschaftsschutz respektiert werden! Anmerkung: über eine Verlegung der Brücke wurde übrigens schon vor 40 bis 50 Jahren nachgedacht.

Der sinnvollste Lösungsvorschlag ist aus der Sicht der SPD aber eine andere Streckenführung der B 43 und eine andere überregionale Verkehrsführung – eine Forderung unserer Partei seit über einem Jahrzehnt. Warum kann die Bundesstraße nicht durch die Weinberge und dann über die Autobahnbrücke über den Main führen? Dabei kann gleich in Zusammenarbeit mit der Bahn der Bahnübergang Hochheimer Straße beseitigt werden. Ein Projekt, das ebenso in den nächsten Jahren ansteht. Ein Teil des Geldes kann dort in eine Brücke, oder besser in eine Unterführung gesteckt werden. Auch eine Troglösung für die Bahn wurde von uns schon vorgeschlagen. Damit würde nicht nur Alt-Kostheim, sondern gleichzeitig auch die Anwohner der Bahnlinie entlastet.

Liebe Planer lasst einmal der Phantasie freien Lauf. Es gibt sogar Lösungen, die weniger Geld kosten und gleichzeitig eine Menge Menschen entlasten würden. Dazu muss man allerdings über die Grenzen der eigenen Behörde hinaus denken und mit anderen Planern zusammenarbeiten. Macht eine andere sinnvollere Lösung möglich – sie könnte sogar noch billiger sein!

Jeder, der diese Gedankengänge nachvollziehen kann, sollte sich dem Kampf gegen diese Pläne anschließen. Die SPD bietet dazu gern ein öffentliches Forum und hofft, dass sich auch die anderen Parteien der Ablehnung anschließen.
Den Planern muss von Anfang an klar werden, dass sie auf erbitterten Widerstand stoßen werden.

(Walter Losem)

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)

Neueste Nachrichten