Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

FDP-Ortsverband AKK mit solider Jahresbilanz...

...und gutem Ausblick auf 2013 - Bürgernähe zahlt sich aus

Mit solider und bürgernaher Politik und greifbaren Ergebnissen konnte der FDP-Ortsverband AKK im abgelaufenen Jahr einen konstruktiven und positiven Beitrag zur Entwicklung unserer drei Stadtteile liefern, wobei einige Themen besonders herausragten.

-    So konnte auf Initiative des FDP-Ortsverbandes massiver Widerstand gegen die Erhöhung der KiTa-Gebühren in Wiesbaden organisiert werden, der immer noch anhält und dokumentiert, dass Kinderbetreuung und Erziehung Themen sind, die nicht ohne starke Beteiligung der Betroffenen gestaltet werden dürfen.

-    Auf Initiative des FDP-Ortsverbandes wird derzeit von der Stadt Wiesbaden die flächendeckende Beschaffung von intelligenten Defibrillatoren geprüft, die im ganzen Stadtgebiet helfen können, Leben zu retten.

-    Ein besonderes, zudem sehr gefährliches, Ärgernis, wurde ebenfalls im Laufe des Jahres auf Antrag des FDP-Ortsverbandes beseitigt: Durch die Versetzung der großflächigen Werbeanlagen der Wall-AG an neuralgischen Punkten in AKK konnten potentielle Gefahrenpunkte beseitigt werden.

-    Besonders der Stadtteil Kastel kann sich zukünftig über einen weiteren Antrag des Ortsverbandes freuen, wenn nämlich demnächst der Schriftzug „Mainz-Kastel“ am Rheinufer nicht nur vorbeifahrende Schiffe grüßen wird.

Vermutlich ist es genau diese konkrete politische Arbeit, die immer den Bürger im Blick hat, die zum kontinuierlichen Wachstum der Mitgliedszahlen des Ortsverbandes der Liberalen geführt hat.

Die Liberalen aus AKK freuen sich auch zukünftig auf Gespräche mit Gleichgesinnten, politisch Interessierten, aber auch kritischen Bürgern. Der monatliche Stammtisch der AKK-FDP findet jeden vierten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr im Restaurant Piccolo Mondo, Anna-Birle-Str. 3, in Kastel, statt. Weitere Informationen zur Arbeit der FDP-AKK finden sich auch unter www.fdp-kastel.dewww.fdp-kastel.de.
 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Richter: "Sie geben also zu der Vater des Kindes zu sein. Dann müßen wir ja nur noch die Bezahlung regeln."
Angeklagter: "Aber ich bitte Sie. Dafür nehme ich doch kein Geld an!"

Banner