Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Zivilcourage will gelernt sein!

Wiesbaden - "Zivilcourage- Ja! Aber wie?" Seminarangebot - Anmeldungen für 2013 werden entgegengenommen

Zivilcourage will gelernt sein! Deswegen bieten das Polizeipräsidium Westhessen, die Landeshauptstadt Wiesbaden und ESWE- Verkehr, in Kooperation mit dem Netzwerk gegen Gewalt, Seminare für Bürgerinnen und Bürger an, in denen Anregungen und Tipps für helfendes Verhalten - auf die Möglichkeiten jedes einzelnen abgestimmt - gegeben werden. Die Teilnahme ist kostenlos und es sind noch Plätze frei!

Im öffentlichen Raum werden Menschen immer wieder mit Konflikten konfrontiert. Während viele dieser täglichen Reibereien sich schnell und gütlich klären lassen, kann es in manch einer Situation auch zu Überforderungen bei den Betroffenen kommen. In begrenzten Räumen wie in Bussen und Bahnen, in denen sich fremde Menschen in einer Art "Zwangsgemeinschaft" begegnen, kommt es häufig zu eben solchen Konflikten, auf die niemand vorbereitet ist.

Oftmals steht man "wie gelähmt" daneben und findet nicht den richtigen Ton, um die Situation zu klären. Stattdessen passiert es sogar, dass durch das eigene Verhalten die Stimmung eher noch angeheizt wird.

Seminarangebot für das erste Quartal 2013:
Samstag, 19.01.2013, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 5. Polizeirevier, Rathausstraße 63 in Biebrich
Freitag, 01.02.2013, 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr, 5. Polizeirevier, Rathausstraße 63 in Biebrich
Freitag, 01.03.2013, 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr, 3. Polizeirevier, Willy-Brandt-Allee 2, Wiesbaden
Samstag, 09.03.2013, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 3. Polizeirevier, Willy-Brandt-Allee 2, Wiesbaden

Anmeldungen werden per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegengenommen. Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist beschränkt.

 
Regionale Werbung
Banner

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Auf einer Stromleitung sitzen 20 Vögel. Ein Mann erschießt drei mit seinem Schrotgewehr. Wie viele Vögel befinden sich noch auf der Stromleitung?

- Keiner! Der Knall hat die anderen wegfliegen laßen.

Banner

Neueste Nachrichten