Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Gestörtes Verhältnis zur Polizei - Gespräche gesucht

Polizei lädt Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch ein
Kastel, Kostheim, Amöneburg - Am 30.01.2013

Beamtinnen und Beamte des Polizeipräsidiums Westhessen gehen in Form von Gesprächen auf die Bürgerinnen und Bürger in den Wiesbadener Ortsteilen Kastel, Kostheim und Amöneburg ( AKK)  zu. Eine erste Unterhaltung hat bereits am Montagnachmittag gemeinsam mit dem Ortsbeirat Kastel stattgefunden.

Die türkischstämmige Migrationsbeauftragte des Polizeipräsidiums Westhessen, Döndü Yazgan, bietet noch in dieser Woche, gemeinsam mit dem Revierleiter des 2. Polizeireviers in Kastel, Michael Buhrdorf, einen Gesprächstermin in der Ortsverwaltung an.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben dabei die Möglichkeit das persönliche Gespräch mit ihrer Polizei zu suchen.

Aufgrund eines Vorfalls in Kastel und der damit verbundenen öffentlichen Darstellung des Sachverhaltes wurden Vorwürfe laut, dass es angeblich Vorbehalte gegenüber Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten der Polizei in Kastel geben soll.

Dem Polizeipräsidium Westhessen liegt sehr daran, diese Irritationen aufzuklären, die weiterhin positive Zusammenarbeit zwischen Polizei und der Bürgerschaft fortzusetzen sowie das Sicherheitsgefühl zu stärken.

Die Ortvorsteherin von Kastel Christa Gabriel und Polizeipräsident Robert Schäfer unterstreichen die Wichtigkeit dieses sachlichen und vertrauensfördernden Gespräches.

Ein erster Bürgergesprächstermin findet am 30.1.2013, zwischen 16 und 18 Uhr  in der Ortsverwaltung in Kostheim, St. Veiter Platz 1 (im 1. OG, Raum 003 - Tel. 06134/603202)  statt.

 
Regionale Werbung
Banner