Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Planung für Kunstrasen Igstadt beginnt...

...schon in diesem Jahr

„Die Planungen beginnen in diesem Jahr und bereits 2014 wird den Igstadter Sportlerinnen und Sportlern ein nagelneuer Kunstrasenplatz zur Verfügung stehen“, erklärt Oberbürgermeister und Sportdezernent Dr. Helmut Müller. Der Magistrat hat in seiner Sitzung am Dienstag, 29. Januar, der entsprechenden Grundsatzvorlage zugestimmt.

Sämtliche vorbereitenden Arbeiten werden noch in diesem Jahr durchgeführt, so dass die bauliche Umsetzung unmittelbar nach der Winterzeit erfolgen kann. „Mit dem Kunstrasenplatz in Igstadt stellen wir eine weitere funktionsgerechte Sportanlage für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung“, so der Oberbürgermeister.

Nach der aktuellen Prioritätenliste für den Umbau von Tennen- in Kunstrasenplätze steht Igstadt hinter der Sportanlage Rheinhöhe an zweiter Position. „Da grundsätzlich in jedem Doppelhaushalt ein Platz umgebaut wird, wäre die Ausführung für Igstadt eigentlich erst im Doppelhaushalt 2014/2015 veranschlagt worden. Durch die Zusetzung von weiteren Haushaltsmitteln im laufenden Doppelhaushalt kann der Sportplatz Igstadt nunmehr zusätzlich und früher umgebaut werden“, erläutert Dr. Müller.

Die Sportstättenkommission der Stadt Wiesbaden hatte Ende 2011 nach der Besichtigung der elf noch verbliebenen städtischen Rotgrandplätze die Prioritätenliste für den Bau von Kunstrasenplätzen um fünf weitere Plätze fortgeschrieben. „Rheinhöhe befindet sich bereits im Vergabeverfahren und auch die Nordwest-Sportanlage kann wegen einer Kooperation mit dem Schuldezernat ebenso in diesem Jahr in Angriff genommen werden. Mit dem heutigen Grundsatzbeschluss können auch die Arbeiten für den Kunstrasen Igstadt beginnen, so müssen nur noch Dyckerhoff und Erlenweg von der aktuellen Prioritätenliste abgearbeitet werden. Ich freue mich für unsere Schulen und Vereine, dass wir auch diese Prioritätenliste schneller abarbeiten können, als ursprünglich geplant und wir damit unseren Sportlerinnen und Sportlern optimale Trainingsbedingungen zur Verfügung stellen können“, so der Oberbürgermeister abschließend.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Was macht ein Fußballstar, wenn er nicht mehr so gut sehen kann?
-  ...er wird Schiedsrichter...!

Romantische Lyrik des Tages

WIE wünsche ich den ewigen
Abend.
Zartes Licht,
Abgeschiedenheit,
Stille.
Abend des Tages.
Abend des Lebens.
Endet zur Nacht.
Endet zum Leben.
Endeten beide doch zum
Frieden

(Stefan Simon)