Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Wahlempfehlung der AGP

- Wahlprüfsteine von OB-Kandidaten beantwortet –

Mit einem Augenzwinkern kommentiert Sven Lutz, Sprecher der Aktionsgemeinschaft Petersweg e.V. (AGP), die Antworten der OB-Kandidaten zur Einzelhandelssituation in Kastel: „Wir wissen nun genau, was auf uns zukommen wird. Allen AKK-Haushalten werden wir noch vor der Wahl einen Flyer mit den Positionen der Kandidaten zur Situation des Gewerbegebietes Petersweg-Ost zukommen lassen.“ Das kündigte Lutz in einer gesonderten Pressemitteilung an.

Die AGP kämpft seit mehreren Jahren gegen einen drohenden Verkehrsinfarkt in AKK. Aufhänger der bisherigen Aktivitäten war die mögliche Ansiedlung eines Möbelmarktes an der Boelckestraße, die erfolgreich verhindert wurde. Nun sind neue Planungen im Gespräch, die die Bürgerinitiative wieder aufhorchen und aktiv werden lässt. Im Vorfeld der OB-Wahl am kommenden Sonntag erhielten alle Kandidaten schriftlich drei Fragen als sog. Wahlprüfsteine der AGP. Dazu natürlich auch der Hinweis, dass die Antworten veröffentlicht werden.

Es geht um die Vermarktung des Gewerbegebietes Petersweg-Ost, die Zulassung von großflächigem Einzelhandel und konkret um die Verlagerung des Hornbach-Marktes von der Boelckestraße in das Gewerbegebiet. In einem Faltblatt werden nun die Antworten an alle AKK-Haushalte verteilt.

„Wir haben versucht, aufzuzeigen, wo und in welchen Punkten sich die Kandidaten in Bezug auf diese drei Fragen unterscheiden“, so Sven Lutz weiter. „Jeder Wähler und jede Wählerin kann sich nun komfortabel und nachvollziehbar ein eigenes Bild machen“. Doch damit nicht genug.

Die AGP liefert den AKK-Bewohnern zwei eindeutige Wahlempfehlungen. „Die Positionen der beiden Kandidaten Christiane Hinninger (Bündnis 90/Die Grünen) und Thorsten Hornung (Die Mitte) stimmen mit der Haltung und den Forderungen der AGP am ehesten überein.

Dass OB Dr. Müller bis zum festgesetzten Stichtag gar nicht antwortete, ist auch eine klare Position. Seine Antwort kam verspätet und wird alsbald auf unserer Homepage nachzulesen sein. Einer Verlagerung des Hornbach-Marktes steht der OB grundsätzlich positiv gegenüber. Wenig überraschend.“, so Lutz weiter.

Die Fragen und alle Antworten sind im Originaltext unter http://www.aktionsgemeinschaft-petersweg.de/ , Reiter OB-Wahl 2013 einzusehen. Kastel, den 20. Februar 2013

gez. Sven Lutz - Für die AGP

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)

Neueste Nachrichten