Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Neustart für Gerichtsareal statt Rettungsversuch für EBS

GRÜNE: „Umgehend neue Nutzungsvorschläge prüfen“

„Die Geschäftsgrundlage für die Ansiedlung der EBS an der Moritzstraße ist entfallen, das Projekt ist gescheitert“, kommentiert die GRÜNE Fraktionsvorsitzende Christiane Hinninger die endgültige Aufgabe der hochfliegenden Pläne der privaten Hochschule European Business School (EBS).

Damit könne für das brachliegende Gelände jetzt endlich eine Lösung entwickelt werden, die den Bedarf aus Sicht der Stadt und des Stadtteils einbezieht.

„Nun kommt es darauf an, dass umgehend verschiedene Nutzungen geprüft und Alternativen offen diskutiert werden. Auf jeden Fall darf die Entscheidung nicht im Hinterzimmer fallen!“ Es gehe dabei nicht um eine Konstruktion zur Rettung der EBS mit weiteren Steuermillionen.

Dass die EBS jetzt eine Bürgschaft des Landes über eine Million Euro benötige, sei nichts anderes als ein weiterer Offenbarungseid. „Damit wird offensichtlich, dass die EBS nur mit zusätzlichen Mitteln des Landes vor der Insolvenz zu retten ist.“

„Das Interesse der Idsteiner Fresenius-Hochschule an einer Zweigstelle in Wiesbaden begrüßen wir ausdrücklich“, erklärte die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Rathaus. Es sei jetzt Aufgabe des Magistrats, mit Fresenius über den konkreten Bedarf zu sprechen und Vorschläge für mögliche Standorte zu machen.

Es werde Zeit, dass die CDU sich endlich bewege und die Hängepartie auf dem alten Gerichtsgelände ein Ende habe.

Christiane Hinninger - Frank Schuster

Lesen Sie hierzu auch diesen Bericht.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)

Neueste Nachrichten