Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Joachim Gauck besucht Wiesbaden

Willkommen im verlärmten Rhein-Main-Gebiet, Herr Bundespräsident
Bürgerinitiativen weisen mit Kundgebung auf Fluglärm-Situation hin

Wenn Bundespräsident Joachim Gauck am kommenden Freitag, 15. März, mit einem Besuch in Wiesbaden seine Reise durch Hessen startet, werden ihn Fluglärm-Betroffene mit einer Kundgebung begrüßen.

Vertreter mehrerer Bürgerinitiativen wollen damit auf die Lärmsituation in Wiesbaden und im gesamten Rhein-Main-Gebiet aufmerksam machen. Neben den Bürgerinitia­tiven der Landeshauptstadt werden sich auch Fluglärmgegner aus Mainz, Groß-Gerau, Flörsheim und weiteren umliegenden Städten und Gemeinden an der Aktion beteiligen.

Die Kundgebung findet in der Zeit von 10 bis 12 Uhr am Bowling Green vor dem Kurhaus (gegenüber dem Hotel Nassauer Hof) statt.

Die Veranstaltung wendet sich an Joachim Gauck als ehemaligen aktiven Bürger­rechtler. Die Initiatoren wollen den Bundespräsidenten mit der unerträglichen Situation im gesamten Rhein-Main-Gebiet konfrontieren, die hier seit der Eröff­nung der Nord-West-Bahn am Flughafen Frankfurt herrscht.

Zudem wollen sie auf die berechtigten Forderungen der Bürgerinitiativen nach Begrenzung des Lärms hinweisen. Gottfried Schmidt, Sprecher der BI gegen Fluglärm Wiesbaden, betont:

„Wir demonstrieren nicht gegen Herrn Gauck, sondern für die Reduzie­rung von Lärm und Dreck von oben. Die Gesundheit und Lebensqualität der Men­schen muss wichtiger sein als Wirtschaftsinteressen.“

Die Aktion der Bürgerinitiativen in Wiesbaden ist eine von mehreren Veranstal­tungen dieser Art, die für den Besuchstag des Bundespräsidenten geplant sind. Auch auf weiteren Stationen seiner Tour durch Hessen, in Darmstadt, Frankfurt und Hanau, werden Fluglärm-Betroffene den Bundespräsidenten mit Protest­veranstaltungen auf die Lage im Rhein-Main-Gebiet aufmerksam machen.

Herausgeber: BI gegen Fluglärm Wiesbaden, Dr. Gottfried Schmidt, Behringstraße 6, 65191 Wiesbaden.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)