Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Wilde Verfolgungsjagt durch Wiesbaden - Täter im Gebüsch festgenommen - Mit Haftbefehl gesucht!

Wiesbaden, Klagenfurter Ring, 14.04.2013, ab 23.05 Uhr

(ho) Nach einer wilden Verfolgungsfahrt sind in der vergangenen Nacht zwei Männer im Alter von 20 und 27 Jahren festgenommen worden.

Ein Zeuge hatten zuvor das 5. Polizeirevier verständigt und verdächtige Beobachtungen im Bereich einer Tiefgarage in der Faaker Straße geschildert, die auf den Diebstahl von Fahrzeugteilen hindeuteten.

Als die Streife in dem beschriebenen Bereich ankam, wurden die Polizisten auf einen Opel Corsa aufmerksam, der mit zwei Männern besetzt war. Dieser fuhr los, als der Fahrer den Streifenwagen bemerkte.

Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle und verfolgten den Wagen. Doch anstatt auf die Anhaltesignale zu reagieren, gab der Fahrer Gas und flüchtete. Bei den ersten Überprüfungen wurde festgestellt, dass die an dem Corsa angebrachten Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Die Streifenwagenbesatzung forderte Unterstützung an, worauf sich an der Verfolgungsfahrt mehrere Fahrzeuge der Wiesbadener Polizei beteiligten. Der Opel flüchtete mit hoher Geschwindigkeit und rücksichtsloser Fahrweise durch Wiesbaden und schließlich in Richtung Frauenstein.

Kurz vor dem dortigen Ortseingang bog der Fahrer in einen Feldweg ab, wo der der Wagen plötzlich anhielt. Der Beifahrer (27) blieb im Fahrzeug sitzen und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Fahrer (20) hingegen verließ den Corsa und flüchtete zu Fuß. Er kam jedoch nicht weit und wurde nur wenig später in einem Gebüsch festgenommen.

In dem Corsa wurden mehrere verdächtige Gegenstände gefunden, die möglicherweise mit Diebstählen in Verbindung gebracht werden können, jedoch noch weiter überprüft werden müssen. Die Kennzeichen des Corsa waren als gestohlen gemeldet und der 20-Jährige Fahrer hat offenbar keinen Führerschein.

Darüber hinaus wurde er per Haftbefehl wegen Einbruchs gesucht. Bei den beiden Festgenommenen wurde ermittelt, dass sie unter dem Einfluss von Drogen standen, worauf Blutentnahmen durchgeführt wurden.

Der 27-jährige wurde nach den Maßnahmen der Polizei wieder auf freien Fuß gesetzt, der 20-Jährige in Polizeigewahrsam genommen. Der Opel Corsa wurde zur weiteren Klärung der Eigentumsverhältnisse sichergestellt.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Ein Segelflugzeug stürzt genau auf der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich ab. Wer bekommt den Motor?
- Segelflugzeuge haben keinen Motor...

Banner