Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Wie sollen Ihre Kinder betreut werden?

Jetzt sind die Eltern gefragt!

Landeshauptstadt Mainz nimmt an Forschungsprojekt teil, um Betreuungsbedarf von Eltern mit Kindern unter drei Jahren zu ermitteln

Ab 1. August 2013 hat jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder bei einer Tagespflegeperson.

Für einen bedarfsgerechten Ausbau von Betreuungsplätzen benötigen die Kommunen sichere Planungsdaten über die von Eltern gewünschte Betreuung. Ein Forschungsprojekt will nun den Betreuungsbedarf von Eltern mit Kindern unter drei Jahren ermitteln.

Im Mai erhalten 5.357 Eltern von Kindern im Alter unter drei Jahren in Mainz Post vom Sozialdezernat der Stadt Mainz. Der Inhalt: Befragungsunterlagen. Abgefragt werden unter anderem die aktuelle Betreuungssituation sowie die Wünsche der Eltern hinsichtlich der Betreuungszeiten und der Betreuungsorte.

Die Erhebung wird unter Beachtung der entsprechenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen durchgeführt. Den ausgefüllten Fragebogen können die Eltern bis Anfang Juni in dem beigefügten Rückumschlag zurückschicken. Die Auswertung der Daten übernimmt der Forschungsverbund DJI/TU Dortmund.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und kostenlos. Es ist jedoch wichtig, dass sich möglichst viele Eltern an der Befragung beteiligen, auch diejenigen, die ihr Kind zur Zeit nicht in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Tagespflegeperson betreuen lassen.

„Machen Sie mit!“ appelliert Sozialdezernent Kurt Merkator an die Eltern: „Wir wollen erfahren, was Sie an Betreuung benötigen, damit wir so bedarfsgerecht wie möglich planen und ein ihren und den Bedürfnissen Ihres Kindes entsprechendes Angebot an Betreuungsplätzen schaffen können.“

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)