Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Grünes Licht für weitere Fahrradstraße


„Endlich geht’s beim Ausbau des Radnetzes weiter voran! Die Bertram- und die Goebenstraße im Westend sind eine wichtige Achse für den Radverkehr, insbesondere in Bezug auf die Verbindung der Hochschulstandorte.

Dass sich der Verkehrsausschuss nun auf Antrag der GRÜNEN mehrheitlich dafür ausgesprochen hat, diese in eine Fahrradstraße umzuwandeln, ist eine gute Sache“, kommentiert der verkehrspolitische Sprecher der Wiesbadener Stadtverordnetenfraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN, Claus-Peter Große. „Jetzt haben wir in Wiesbaden nach der Eleonorenstraße bald eine zweite Fahrradstraße.“

In einer Fahrradstraße dürfen nur Radler fahren, andere Fahrzeuge brauchen eine Extra-Erlaubnis. Die Geschwindigkeit aller Fahrzeuge darf maximal 30 Kilometer pro Stunde betragen. Radfahrer dürfen auch nebeneinander her fahren.

Laut Straßenverkehrsordnung kommen Fahrradstraßen dann in Betracht, wenn der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart ist oder dies alsbald erwartet wird. Die Voraussetzungen sind bei der wichtigen Innenstadt-Radverkehrsverbindung Bertramstraße – Goebenstraße gegeben. Für den Autoverkehr sind sie ohnehin keine Durchgangsstraßen und die Wohn- und Aufenthaltsqualität des Viertels wird weiter gewinnen.

(Claus-Peter Große / Frank Schuster)
 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)

Neueste Nachrichten