Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Wird Umweltministerium von Frackingunternehmen entlarvt?

Klage gegen Fracking in Nordhessen durch Erdgasunternehmen eingeleitet

Wie in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zu lesen war, hat die kanadische Erdgasfirma  BNK Klage gegen das Frackingverbot in Nordhessen eingereicht.

FREIE WÄHLER in Hessen sprechen sich seit langer Zeit gegen diese Fördermethode zur Erdgasgewinnung aus und fordern eine klare Aussage von Ministerin Puttrich sowie Ministerpräsident Bouffier. Aufgrund der nicht bekannten Risiken sowie des chemischen Eingriffs in die Natur muss Fracking verboten bleiben.

"Die Klagebegründung, nämlich dass die Landesregierung nicht aus Umwelt- oder Bürgerschutz, sondern aus politischer Taktik vor  den Land- und Bundestagswahlen verbietet, entspricht unserer Ansicht nach sogar der Wahrheit.

Wir gehen davon aus, dass nach dem 22.9.2013 die Karten zu diesem Thema neu gemischt werden. Wiesbaden hat sich leider noch nicht definitiv gegen das Fracking ausgesprochen. Das lässt Böses vermuten" so Walter Öhlenschläger, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat zur diesjährigen Landtagswahl.

(Christian Bachmann) FW Hessen

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)