Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Internet Datenklau - Regierung wird die Sicherheit nicht gewährleisten

Die FREIEN WÄHLER erwarten trotz aller Aufklärungswünsche und Gelöbnisse nicht, dass die amerikanischen, britischen etc. Geheimdienste den Wunsch der deutschen Öffentlichkeit erfüllen, die Geheimhaltung bezüglich Art und Umfang der Bespitzelung der das Internet nutzenden Bevölkerung ganz oder teilweise aufzuheben.

Noch weniger wird die Bespitzelung selbst beendet/abgeschwächt werden. Der Direktkandidat für den Bundestag im Kreis Bergstraße Rechtsanwalt Dr. Volker Gallandi (Platz 2 der Landesliste der Freien Wähler in Hessen) fordert deswegen zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger gesetzgeberische Sofortmaßnahmen:

Alle Gesetze, die Bürger und Firmen dazu verpflichten, zwingend das Internet zu benutzen, müssen umgehend dahingehend geändert werden, dass der Zwang entfällt. Das betrifft z.B. die Pflicht, Umsatzsteuervoranmeldungen zwingend per Internet über das System Elster beim Finanzamt abzugeben, ebenso die Pflicht für Anwälte, Mahnbescheide nur noch auf elektronischem Weg beantragen zu können.

Ebenso sind alle Pläne zur voll elektronischen Akte, zur rein elektronischen Kommunikation mit Behörden (elektronischer Briefkasten etc.) auf den Prüfstand zu stellen. „Diese Regierung wird die Sicherheit des Internets absehbar nicht gewährleisten, dazu fehlen Fähigkeit, Know How und Wille“ so Dr. Gallandi weiter.

„Alle Bürger müssen daher selbst entscheiden dürfen, wann sie das Netz nutzen und wie sie das tun, es muss auch ein Recht geben, sich mit einer praktischen Ablehnung elektronischer Kommunikation vor den staatlichen und privaten Datendieben zu schützen“, so abschließend Bundestagskandidat Gallandi.“

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Welches Kino hat keine Sitzplätze, keine Soundanlage und noch nicht einmal eine große Leinwand?
-  ...das Daumenkino!

Romantische Lyrik des Tages

ES ist die Stunde zwischen
Nachmittag und Abend.
Die Sonne sendet Kupferstrahlen.

Als Kind war es mir der
Halbabend.
Da spührte ich jene gesuchte
Geborgenheit;
Wenn die Angst vor dem Morgen
Noch nicht da war.

Noch heute fühle ich dieses
Kupfergefühl.

Meine Liebe ist ganz aus Licht.
Es ist ihre Präsenz deren
Kupferglanz
Sich in meinen Tränen bricht.

Sie durchstrahlt meinen Körper
Mit Trost und Wärme.
Wie eine liebende Berührung,
Aus der Vergessenheit.

(Stefan Simon)