Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Bebauungsplan „Östlich der Parkstraße“ ist rechtsverbindlich


Die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden hat den Bebauungsplan „Östlich der Parkstraße“ im Ortsbezirk Sonnenberg in ihrer Sitzung vom 4. Juli 2013 als Satzung beschlossen. 

Mit der öffentlichen Bekanntmachung in den Wiesbadener Tageszeitungen ist der Plan nun endgültig rechtsverbindlich geworden. Das bestehende Wohngebiet östlich des Kurparks in Sonnenberg zeichnet sich durch seine attraktive Lage im Stadtgebiet und durch seine hochwertige villenartige Bebauung aus.

Der Planbereich des neuen Bebauungsplans liegt zwischen der Parkstraße, der Nietzschestraße und der Leibnizstraße. Prägend für dieses Gebiet sind die Hanglage und die durch alten Baumbestand und Gartenanlagen gebildeten Grünstrukturen.

Seit einiger Zeit ist bei der Bautätigkeit die Tendenz zu einer für das Gebiet unverträglichen Nachverdichtung und Überformung festgestellt worden. Teilweise geschieht dies durch den Abbruch von kleineren Wohnhäusern und den nachfolgenden Neubau von großvolumigeren Wohngebäuden.

Auch das Entstehen von gebietsuntypischen Gebäuden als Folge von Grundstücksteilungen soll mit dem neuen Bebauungsplan künftig verhindert werden. Denn eine solche ungewollte Entwicklung könnte zur Gefährdung der Siedlungsstruktur und zu städtebaulichen Spannungen führen.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden hat bereits vor einigen Jahren damit begonnen, für Villen- und Wohngebiete, vor allem in den Ortsbezirken Nordost, Südost und Sonnenberg, systematisch neue Bebauungspläne zu erarbeiten, die die wesentlichen städtebaulichen und grünplanerischen Strukturen sichern und gleichzeitig eine geordnete bauliche Weiterentwicklung zulassen.

Der neue Bebauungsplan „Östlich der Parkstraße“ verfolgt ebenso diese genannten Ziele. Er ist somit ein weiterer Baustein des übergreifenden Programms „Bauen im Bestand“ des Stadtentwicklungsdezernates.

Der rechtsverbindliche Bebauungsplan kann mit seiner Begründung sowie den textlichen Festsetzungen zum Bebauungsplan zusammen mit den weiteren Unterlagen beim Stadtplanungsamt, Gustav-Stresemann-Ring 15, während der allgemeinen Dienststunden (montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr) eingesehen werden.

Zusätzlich stehen die Unterlagen zu dieser Bauleitplanung auch im Internet unter http://www.wiesbaden.de.bauleitplanunghttp://www.wiesbaden.de.bauleitplanung zur Ansicht zur Verfügung. Die interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich auch so jederzeit über die Planungen ausführlich informieren.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Was macht ein Fußballstar, wenn er nicht mehr so gut sehen kann?
-  ...er wird Schiedsrichter...!

Romantische Lyrik des Tages

WIE wünsche ich den ewigen
Abend.
Zartes Licht,
Abgeschiedenheit,
Stille.
Abend des Tages.
Abend des Lebens.
Endet zur Nacht.
Endet zum Leben.
Endeten beide doch zum
Frieden

(Stefan Simon)