Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Bissiger Verkehrsteilnehmer leistet Widerstand

Wiesbaden, Hellmundstraße, 23.10.2013, 19:15 Uhr

Am Abend kam es in der Hellmundstraße zu einem größeren Menschenauflauf. Grund hierfür war eine Widerstandshandlung gegenüber einem Polizeibeamten, welcher einen Verkehrsteilnehmer aufgefordert hatte, seinen verkehrsbehindernd abgestellten PKW zur Seite zu fahren.

Polizeibeamte waren mit mehreren Zivilfahrzeugen zu einem Einsatz unterwegs, als der Verkehr in der Hellmundstraße plötzlich zum Erliegen kam. Grund war der PKW eines Wiesbadeners (50), der seinen Wagen mitten auf der Straße gestoppt hatte und keine Anstalten machte weiterzufahren.

Ein ziviler Beamter ging nun zu dem im Fahrzeug sitzenden Autofahrer, gab sich als Polizeibeamter zu erkennen und forderte ihn auf weiterzufahren. Statt jedoch der Aufforderung nachzukommen, reagierte der 50-Jährige sehr aggressiv, stieg aus dem Auto aus und ging auf den Polizisten los.

Der Polizist setzte sich zur Wehr und brachte den renitenten Mann mit Unterstützung seiner hinzu gerufenen Kollegen zu Boden, wo ihm Handfesseln angelegt wurden. Der Polizeibeamte und der Festgenommene wurden bei dem Widerstand leicht verletzt.

Ein weiterer Beamter wurde von dem Festgenommenen in die Hand gebissen. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der 50-Jährige wieder von der Dienststelle entlassen.

 
Regionale Werbung
Banner