Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Verletzte durch Kohlenmonoxid

Wiesbaden, Klarenthaler Straße, 29.10.2013, gg. 10.45 Uhr

(ho) Zwei Menschen sind nach den ersten Feststellungen des Rettungsdienstes heute Vormittag in einer Wohnung in der Klarenthaler Straße durch Kohlenmonoxid verletzt worden.

Eine Frau (44) klagte zuvor über körperliches Unwohlsein und verständigte daher ihren Bekannten (46)  Als dieser in der Wohnung erschien, informierte er den Rettungsdienst, der bei dem anschließenden Einsatz erhöhte Kohlenmonoxidwerte in der Wohnung feststellte.

Daraufhin wurde die Feuerwehr hinzugezogen. Die Einsatzkräfte veranlassten die Außerbetriebnahme der Gasttherme, die unter anderem ursächlich für den Vorfall sein könnte.

Allerdings sind dazu weitere Überprüfungen von Fachleuten nötig. Die 44-Jährige und ihr Bekannter wurden ins Krankenhaus gebracht und werden dort behandelt.

 
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Polarbären sind sehr gut Jäger. Aber die freßen nie Pinguine. Warum nicht?
- Polarbären leben am Nordpol und Pinguine am Südpol.

Banner

Neueste Nachrichten