Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Neue Fluglärmmessstation in Biebrich


In der kommenden Woche geht eine weitere Fluglärmmessstation in Biebrich in Betrieb. Für den Zeitraum von einem Jahr wird dann in der Wilhelm-Kalle-Straße gemessen, mit welchem Lautstärkepegel die Flugzeuge über den Stadtteil am Rheinufer hinwegfliegen. 

Gemeinsam mit dem Ortsbeirat hat das Umweltamt nach geeigneten Standorten für die Station gesucht und ist nun fündig geworden. Der Ortsbeirat hatte die Bitte an den Magistrat herangetragen, erneut eine Messstation aufzustellen, um gezielt in der Nähe des Rheinufers Messungen vorzunehmen.

Mit dem nun gefundenen Standort wird versucht die Lärmbelastung über einen längeren Zeitraum zu erfassen und zu dokumentieren. Die Ergebnisse helfen unter anderem bei der Argumentation in Gremien wie der Frankfurter Fluglärmkommission und der Lärmschutzkommission für den Erbenheimer Flughafen.

Mit zwei mobilen und drei festinstallierten Messstationen im Städtevergleich ist man gut ausgestattet und bemüht, dem Wunsch nach Lärmmessungen nachzukommen. Allerdings zeigten die Messungen erst ab einem Zeitraum von einem Jahr belastbare Ergebnisse.

Das nun ein objektiviertes Bild der Lärmbelastung am Biebricher Rheinufer entstehen wird, bringt WI in der Auseinandersetzung um die Fluglärmbelastung wieder einen kleinen Schritt weiter.

 
Regionale Werbung
Banner