Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
E-Mail PDF

Neugestaltung der Biebricher Allee


„Aufgrund des gegenwärtig überwiegend desolaten Zustands der Heckenstruktur in der Biebricher Allee, soll die Hecke im Bereich zwischen dem ersten und zweiten innerstädtischen Ring beidseitig entfernt werden; außerdem soll die Biebricher Allee eine gestalterische Aufwertung erfahren“, teilt Grünflächendezernent Dr. Oliver Franz mit. 

Die Maßnahme soll ab kommenden Montag, 18. November, bis einschließlich Mittwoch, 20. November, durchgeführt werden. Die Arbeiten finden zwischen 9 und 15 Uhr statt und werden mittels Blinkwagen abgesichert. Es wird jeweils nur ein Fahrstreifen belegt.

Ziel des Amtes für Grünflächen, Landwirtschaft und Forsten ist eine langfristig einheitliche Gestaltung der Biebricher Allee mit einem gepflegten Erscheinungsbild. Die Hecke unterlag in den letzten Jahren einer zunehmend negativen Entwicklung; über 50 Prozent sind in einem sehr schlechten Zustand beziehungsweise bereits nicht mehr vorhanden.

Durch die rund 30 Jahre alte Lindenallee entlang des Straßenzuges ist die Hecke besonders im Sommer einem sehr hohen Schattendruck aber auch starker Hitze durch den Straßenasphalt ausgesetzt. Zudem konkurriert sie um Nährstoffe und Wasser mit den Wurzeln der Linden.

Aber auch im jetzt bevorstehenden Winter wird es wieder das Problem des Streusalzeintrages geben, was eine zusätzliche Belastung der Pflanzen darstellt. Und nicht zuletzt wurden in den letzten Jahren Nachpflanzungen durch querende Fußgänger immer wieder niedergetreten. Insgesamt wird sich die Situation durch die sich noch im Wachstum befindlichen Linden für eine zukünftige Pflanzung weiter verschlechtern.

Die Planungen sehen im Bereich der Hecken Rasenflächen und Zwiebelpflanzungen vor, so dass im Frühjahr blühende Pflanzen den Straßenzug säumen werden. Insgesamt konnten drei Standorte ausgemacht werden, an denen zusätzlich eine ganzjährige Bepflanzung möglich ist. Diese Pflanzbeete werden bis zum Frühjahr angelegt.

Dr. Franz zeigt sich erfreut, dass auch der Ortsbeirat Südost den Planungen des Grünflächenamtes zugestimmt hat, „so dass einer Aufwertung einer der wichtigsten Zufahrtsstraßen in die Wiesbadener Innenstadt nichts mehr im Wege steht“.

 
Regionale Werbung
Banner